Der frühere Fußball-Nationalspieler Jérôme Boateng ist wegen vorsätzlicher Körperverletzung an seiner früheren Lebensgefährtin verurteilt worden. Das Amtsgericht München verhängte am Donnerstag eine Geldstrafe von 60 Tagessätzen zu je 30.000 Euro. Der langjährige Fußballspieler von Bayern München wurde schuldig gesprochen, seine ehemalige Lebensgefährtin während eines Urlaubs vor drei Jahren vorsätzlich verletzt und beleidigt zu haben.