Heidelberg Fünf Menschen bei Unfall verletzt: Rotlicht missachtet

Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht zu einem Einsatz. Foto: Jens Büttner/Archiv
Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht zu einem Einsatz. Foto: Jens Büttner/Archiv © Foto: Jens Büttner
Heidelberg / DPA 29.07.2018

Bei einem Unfall an einer Kreuzung in Heidelberg sind fünf Menschen schwer verletzt worden. Es bestehe aber bei niemandem Lebensgefahr, sagte ein Sprecher der Polizei in Mannheim am Sonntag. Demnach war ein 19-Jähriger mit seinem Auto trotz roter Ampel auf die Kreuzung gefahren und hatte ein Taxi gerammt, das sie überqueren wollte. Durch die Wucht der Kollision am frühen Sonntagmorgen überschlug sich das Taxi und blieb auf der Seite liegen. Dessen Fahrer war einziger Insasse.

Der 64 Jahre alte Taxifahrer, der 19-Jährige und seine drei Mitfahrer im Alter zwischen 17 und 20 Jahren kamen schwer verletzt in Kliniken. Ein Test ergab, dass der mutmaßliche Unfallverursacher Alkohol getrunken hatte. Den Schaden schätzt die Polizei auf rund 50 000 Euro.

Mitteilung der Polizei

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel