Ludwigsburg Fünf Autos prallen auf der A81 aufeinander: Zwei Verletzte

Ein Warndreieck mit dem Schriftzug „Unfall“ steht vor einem Blaulicht. Foto: Patrick Seeger/Archiv
Ein Warndreieck mit dem Schriftzug „Unfall“ steht vor einem Blaulicht. Foto: Patrick Seeger/Archiv © Foto: Patrick Seeger
Ludwigsburg / DPA 08.01.2018

Bei einem Unfall mit fünf Fahrzeugen sind auf der Autobahn 81 zwei Menschen verletzt worden. Nach Angaben der Polizei ereignete sich der Unfall am Ende eines Staus in Richtung Stuttgart. Demnach prallten die Fahrzeuge am Montag zwischen den Anschlussstellen Böblingen-Hulb und Böblingen-Sindelfingen zusammen, nachdem eine 25 Jahre alte Fahrerin aufgrund des Staus plötzlich bremsen musste.

„Die Fahrer von vier nachfolgenden Pkw erkannten die Situation vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit zu spät und schafften es nicht mehr rechtzeitig zu bremsen“, heißt es von der Polizei. Sie fuhren jeweils auf das vorausfahrende Fahrzeug auf.

Dabei wurden zwei Frauen - 20 und 25 Jahre alt - verletzt und in eine Klinik gebracht. Die fünf beschädigten Autos wurden abgeschleppt, weshalb die Strecke gesperrt war. Es bildete sich ein weiterer Stau, der zeitweise zwölf Kilometer lang war.

Meldung der Polizei