Stuttgart Frau nach Schlucken unbekannter Substanz in Lebensgefahr

Stuttgart / DPA 27.07.2018

Wohl wegen einer zunächst unbekannten Droge ist eine 18-Jährige in Stuttgart in Lebengefahr gewesen. Passanten entdeckten bei der jungen Frau zudem einen 17-Jährigen und eine gleichaltrige Jugendliche, die auch schwere gesundheitliche Probleme hatten. Nach Polizeiangaben vom Freitag war zunächst unklar, was das Trio eingenommen hatte. Polizisten hatten die drei am Donnerstagmorgen in einem Park gefunden. Der 17-Jährige lag demnach regungslos in einem Gebüsch, die 18-Jährige saß bewusstlos auf einer Bank. Das andere Mädchen war apathisch. Als der junge Mann aufwachte, soll er heftige Krampfanfälle gehabt und um sich geschlagen haben. Der Zustand der Betroffenen hat sich demnach mittlerweile verbessert.

Polizeimitteilung

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel