Ein Pilot eines Kleinflugzeugs ist am Mittwochabend in Heubach im Ostalbkreis verunglückt und schwer verletzt worden. Der 44-Jährige sei bei einem Landeanflug aus bislang ungeklärter Ursache in Schwierigkeiten gekommen und aus geringer Höhe links neben die Landebahn gestürzt, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Die einmotorige Propellermaschine habe sich dabei überschlagen und sei anschließend auf dem Dach liegengeblieben.
Angaben zufolge sei dabei ein Brand entstanden, der von Ersthelfern schnell gelöscht werden konnte. Der Mann sei mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht worden. Bei dem Vorfall ist laut Polizei ein Sachschaden von etwa 200 000 Euro entstanden. Die Kriminalpolizei ermittelt zusammen mit den Sachverständigen der Bundesstelle für Flugunfalluntersuchungen.