• Eine Fliegerbombe ist in Bayreuth bei Bauarbeiten gefunden worden.
  • Die Polizei sperrte deshalb ein Gebiet im Umkreis von etwa 500 Metern.
  • Auch die Bundesstraße 2 musste gesperrt werden.
  • In dem Sperrgebiet, einer Wohngegend, mussten die Menschen aus ihren Häusern evakuiert werden.
  • Aus Nürnberg ist ein Spezialkommando angefordert worden.
  • Am Freitagbabend wurde die Bombe erfolgreich entschärft
Weil eine Fliegerbombe in Bayreuth gefunden wurde, mussten einige hundert Menschen rund um die Mozartstraße am Freitagmittag, 29.10.2021, evakuiert werden. Am Abend wurde die Bombe entschärft.

Fliegerbombe Bayreuth aktuell: Entschärfung erfolgreich

Am späten Freitagabend hat die Polizei auf Twitter die erfolgreiche Entschärfung der Fliegerbombe vermeldet. Die Anwohner des evakuierten Bereichs konnten wieder in ihre Wohnungen und Häuser zurück.
Der Fundort lag ungefähr eineinhalb Kilometer vom Markgräflichen Opernhaus, das zum Unesco-Welterbe gehört, entfernt. Das Haus ist von der Sperre allerdings nicht betroffen.

Entschärfung der 250-Kilo-Bombe in Bayreuth kompliziert

Laut BR-Angaben wird die Fliegerbombe ersten Erkenntnissen zufolge auf etwa 250 Kilogramm geschätzt. Einem Polizeisprecher zufolge liege die Bombe allerdings unvorteilhafter Weise auf dem Zünder. Noch sei unklar, wie das Objekt entschärft werden kann. Die Evakuierungsmaßnahmen dauern derweil an. Bislang seien rund 250 Personen evakuiert worden.
In der Mozartstraße, nahe des Markgräflichen Opernhaus (UNESCO Weltkulturerbe), mussten viele Menschen evakuiert werden. Es wurde eine Fliegerbombe bei Bauarbeiten gefunden.
In der Mozartstraße, nahe des Markgräflichen Opernhaus (UNESCO Weltkulturerbe), mussten viele Menschen evakuiert werden. Es wurde eine Fliegerbombe bei Bauarbeiten gefunden.
© Foto: Screenshot/Google Maps

B2 Bundesstraße in Bayreuth wegen Fliegerbombe gesperrt

Derzeit sind zahlreiche Einsatzkräfte vor Ort, die das Gebiet um die Bombe weiträumig abgesperrt haben. Die Sperrung umfasst auch die Bundesstraße B2. Viele Menschen mussten bereits ihre Häuser und Wohnungen vorübergehend verlassen. In der Nähe des Fundortes befinden sich zudem unter anderem ein Gemeindehaus und ein Kindergarten.

Evakuierung in Bayreuth: Fliegerbombe nahe Kindergarten

Aus Nürnberg ist ein Spezialkommando angefordert worden, das die Bombe für eine mögliche Entschärfung untersuchen soll. Am Mittag wurde nun auch ein Kindergarten in dem Gebiet evakuiert. Wie der BR unter Berufung auf die Polizei berichtet, werden die Betroffenen vorübergehend in der Oberfrankenhalle untergebracht, wo sich Kräfte des BRK, der Feuerwehr und des Ordnungsamtes um sie kümmern.