Die vergangenen zwei Silvester waren wegen der Corona-Pandemie ruhig. Das lag unter anderem am Verkaufsverbot für Feuerwerk. Beim Jahreswechsel 2022/23 soll das nicht mehr der Fall sein – in Deutschland können wieder Böller und Raketen also im Supermarkt gekauft werden.
Dennoch wird es viele Menschen geben, die gerne wieder online bestellen wollen. Doch da gibt es hierzulande Regeln – vor allem wenn man aus dem Ausland bestellt. Wir klären hier darüber auf.

Silvester-Feuerwerk, Böller und Raketen online kaufen – erlaubt oder verboten?

Darf man sich online Feuerwerk aus dem Ausland – oft aus Polen, Österreich oder Tschechien – bestellen und nach Deutschland liefern lassen? Im vergangenen Jahr, als es aufgrund der Corona-Pandemie das zweite Verkaufsverbot gab, wurde der Online-Verkauf nicht gestoppt. Entsprechend gingen viele Menschen zu diversen Online-Portalen, um sich einzudecken. Allerdings wird davor gewarnt, dass gerade beim Online-Kauf die Möglichkeit besteht, dass man nicht für Deutschland zugelassene Feuerwerkskörper erhält.

Feuerwerk im Ausland kaufen: Zoll warnt vor gefährlichen Raketen

In Dänemark dürfen Böller und Raketen ab 15. Dezember über die Ladentheke wandern. Oft kaufen deutsche Staatsbürger auch Knaller, Böller und Raketen in den angrenzenden Staaten wie Polen, Frankreich, Luxemburg und Belgien. Das ist aber nur erlaubt, wenn das Feuerwerk den gesetzlichen Bestimmungen in Deutschland entspricht. Wer alle Details zum Kauf von Feuerwerk im Ausland wissen will, kann sich hier informieren.

Zoll warnt vor illegalem Silvesterfeuerwerk ohne CE-Zeichen

Insbesondere in den Tagen vor Silvester werden Feuerwerkskörper unbekannter Herkunft oder mit mangelnder Verarbeitung angeboten und eingeführt.
Im schlimmsten Fall hat die Verwendung dieser Raketen und Knaller lebensgefährliche Folgen. Daneben ist auch mit strafrechtlichen Konsequenzen zu rechnen. Die Einfuhr von nicht konformitätsbewertetem und nicht mit dem CE-Kennzeichen versehenem Feuerwerk ist nach dem Sprengstoffgesetz verboten und strafbar. Dies gilt auch, wenn die CE-Kennzeichnung gefälscht sein sollte. Dabei spielt es keine Rolle, ob die Feuerwerkskörper über einen Onlineshop bestellt oder selbst im Ausland gekauft und nach Deutschland eingeführt werden.
Bei Verstößen wird durch den Zoll stets ein Strafverfahren eingeleitet. Ein Verstoß gegen das Sprengstoffgesetz kann mit einer Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit einer Geldstrafe bestraft werden.

Silvester 2022: Alle Artikel zum Thema Feuerwerk

Wer noch mehr zum Thema Feuerwerk lesen will, der wird hier fündig. Hier geht es zu allen aktuellen Artikeln: