Mit Löschflugzeugen Feuerwehr in Kalifornien dämmt Waldbrände ein

Ein Löschflugzeug fliegt einen Einsatz über die Waldbrandregion bei Lakeport. Foto: Kent Porter/The Press Democrat/AP
Ein Löschflugzeug fliegt einen Einsatz über die Waldbrandregion bei Lakeport. Foto: Kent Porter/The Press Democrat/AP © Foto: Kent Porter
Lakeport / DPA 03.08.2018

Tausende Feuerwehrleute in Kalifornien kämpfen weiter gegen Waldbrände an. Über einem Waldbrandgebiet westlich der Stadt Lakeport im Norden des US-Bundesstaates kamen Löschhubschrauber und -flugzeuge zum Einsatz, wie am Donnerstag (Ortszeit) auf Bildern zu sehen war.

Trotzdem wurden bei dem sogenannten River Fire seit dem 27. Juli 16 Wohnhäuser und 17 weitere Gebäude zerstört. Das Feuer, das sich auf einer Fläche von etwa 570 Quadratkilometern ausbreitete, sei zu 50 Prozent eingedämmt, teilte die kalifornische Polizei am Abend auf Twitter mit.

Meteorologen hatten auch für das Wochenende heißes und trockenes Wetter sowie Wind angekündigt. An der US-Westküste wüten derzeit zahlreiche Waldbrände.

Cal Fire auf Twitter, Englisch

Kalifornische Feuerwehr zu River Fire nahe Lakeport, Englisch

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel