Zell am Harmersbach Feuer in Lagerhalle: Ursache vermutlich technischer Defekt

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/Archiv
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/Archiv © Foto: Friso Gentsch
Zell am Harmersbach / DPA 03.04.2018

In einer Lagerhalle im Ortenaukreis ist am Ostermontag ein Feuer ausgebrochen. Nach Angaben der Polizei entstand der Brand an Behältern mit Säure- und Laugenbädern, in denen Autofelgen behandelt werden. Die Ermittler gingen von einem technischen Defekt als Ursache für den Brand in dem Betrieb zwischen Biberach und Zell am Harmersbach aus.

„Zunächst kam es zu starker Rauchentwicklung und schließlich zu einem offenen Feuer in der Halle, das auf eine Zwischendecke und den Dachstuhl übergriff“, berichtete die Polizei. Die Feuerwehr habe verhindert, dass die Flammen benachbarte Gebäude beschädigten. Giftige Dämpfe entstanden demnach nicht. Menschen wurde nicht verletzt. Der Schaden wurde auf mehrere Zehntausend Euro geschätzt.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel