Der Brand hatte wegen der starken Rauchentwicklung auch Auswirkungen auf den Flugverkehr. Auf der Nordbahn des Flughafens konnten zunächst keine Flugzeuge mehr landen - nur noch abfliegen.

Airport München: Flugbetrieb gestört

Für Landungen konnte zeitweise ausschließlich die Südbahn genutzt werden, wie ein Flughafensprecher sagte. Zunächst hätten aber keine Flüge abgesagt werden müssen. Der Brand war den Polizeiangaben zufolge in der Scheune des landwirtschaftlichen Anwesens im Freisinger Stadtteil Eggertshofen ausgebrochen, auf dem sich auch eine Biogasanlage befindet.

Menschen wurden nicht verletzt - Eine Kuh getötet

Menschen wurden nach ersten Erkenntnissen nicht verletzt, eine verletzte Kuh musste allerdings getötet werden. Anwohner wurden aufgerufen, Fenster und Türen geschlossen zu halten.

Unfall und Millionenschaden in Engstinger Biogasanlage

In der Nacht vom 10. auf den 11. Januar 2017 waren aus einem Endlagerbehälter einer Engstinger Biogasanlage auf der Haid (Landkreis Reutlingen) rund 1160 Kubikmeter Gärsubstrat ausgelaufen. Dadurch wurden nicht nur umliegende Gebäude beschädigt, sondern auch ein Fischsterben in der Lauchert ausgelöst.