2020 ist wahrlich kein gutes Jahr - auch nicht im Hinblick auf Feiertage. Denn diese fallen leider meist auf die Wochenenden. Und dann noch eine weitere schlechte Nachricht: Bis zum nächsten Feiertag müssen wir uns noch eine ganze Weile gedulden - denn erst zu Weihnachten haben wir wieder alle frei.
Es gibt neun gesetzliche Feiertage, die in Deutschland bundesweit gelten. Doch je nach Bundesland ist die Anzahl der Feiertage verschieden. Bayern etwa führt die Liste mit 13 freien Tagen an.
Wann sind die Feiertage in Deutschland? Welche Feiertage haben die einzelnen Bundesländer? Wann ist der nächste Feiertag 2020? Wir haben euch eine Übersicht über alle gesetzlichen Feiertage sowie einen Überblick über die einzelnen Bundesländer.

Feiertage 2020: Die bundesweiten Feiertage in Deutschland

  • Neujahr: 01.01. - Mittwoch
  • Christi Himmelfahrt: 21.05. - Donnerstag
  • Pfingstmontag: 01.06. - Montag
  • 1. Weihnachtsfeiertag: 25.12. - Freitag
  • 2. Weihnachtsfeiertag: 26.12. - Samstag
Mondkalender November 2020 Wann ist der nächste Vollmond 2020?

Ulm

Weitere Feiertage und besondere Termine

  • Heilige Drei Könige: 06.01. - Montag
  • Valentinstag: 14.02. - Freitag
  • Weiberfastnacht: 20.02. - Donnerstag
  • Rosenmontag: 24.02. - Montag
  • Aschermittwoch: 26.02. - Mittwoch
  • Josefstag: 19.03. - Donnerstag
  • Frühlingsanfang (kalendarisch): 20.03. - Freitag
  • Palmsonntag: 05.04. - Sonntag
  • Walpurgisnacht: 30.04 auf 01.05 - Donnerstag auf Freitag
  • Johannistag: 24.06. - Mittwoch
  • Siebenschläfer-Tag: 27.06. - Samstag
  • Peter und Paul: 29.06. - Montag
  • Buß- und Bettag: 18.11. - Mittwoch
  • Totensonntag: 22.11. - Sonntag
  • 1. Advent: 29.11. - Sonntag
  • 2. Advent: 06.12. - Sonntag
  • 3. Advent: 13.12. - Sonntag
  • 4. Advent: 20.12. - Sonntag
  • Heiligabend: 24.12. - Donnerstag
  • Rauhnächte: ab 25.12. - Freitag
  • Silvester: 31.12. - Donnerstag

Feiertage in Deutschland: Alle Bundesländer im Überblick

Baden-Württemberg

In Baden-Württemberg stehen zwölf Feiertage im Kalender. Neben den allgemeinen freut man sich im Südwesten über freie Tage an Heilige Drei Könige, Fronleichnam und Allerheiligen. Den Überblick über alle Feiertage und Ferien findet ihr hier.

Bayern

Das größte Bundesland hat die meisten Feiertage: In Bayern gibt es insgesamt 13 – neben den neun bundesweiten Feiertagen noch Heilige Drei Könige, Fronleichnam, Maria Himmelfahrt und Allerheiligen. Wir haben euch eine Übersicht über alle Termine.

Berlin

Berlin hat mit dem Internationalen Frauentag im März einen eigenen Feiertag und kommt insgesamt auf zehn Feiertage. 2020 gab es sogar noch einen freien Tag zusätzlich: Am 8. Mai feierte das Bundesland einmalig den 75. Jahrestag der Befreiung vom Nationalsozialismus. Alle Feiertage für 2020 in der Hauptstadt sowie Ferien-Termine und Brückentage findet ihr in der Übersicht.

Brandenburg

Brandenburg zählt zwölf Feiertage, darunter der Reformationstag. Als einziges Bundesland gelten hier auch Ostersonntag und Pfingstsonntag offiziell als Feiertage. Alle Feiertage für 2020 sowie Ferien-Termine und Brückentage findet ihr in der Übersicht.

Bremen

In Bremen gibt es zehn Feiertage. In dem Bundesland haben die Menschen auch am Reformationstag frei. Einen Überblick über alle Feiertage und Ferien in Bremen 2020 und 2021 findet ihr in diesem Artikel.

Hamburg

Ebenfalls zehn Feiertage gibt es in Hamburg. Das Bundesland hat außer an den neun bundesweiten auch noch am Reformationstag frei. Alle Feiertage für 2020 und 2021 in der Hansestadt sowie Ferien-Termine und Brückentage findet ihr in der Übersicht.

Hessen

Hessen freut sich über Fronleichnam als offiziell freien Tag und zählt so insgesamt zehn Feiertage im Jahr. Eine Übersicht über alle Feiertage 2020/2021 und Ferien in Hessen findet ihr in diesem Artikel.

Mecklenburg-Vorpommern

Auch in Meckpomm gibt es zehn Feiertage. Wie in Hamburg und Bremen ist der Reformationstag ein freier Tag. Wann der nächste Feiertag in MV ist und einen Ausblick auf die Ferien und Brückentage 2020 sowie 2021 lest ihr hier.

Niedersachsen

In Niedersachsen haben die Menschen ebenfalls am Reformationstag frei. Das Bundesland kommt damit auf zehn Feiertage. Eine Übersicht aller Feiertage und Ferien in Niedersachsen findet ihr in diesem Artikel.

Nordrhein-Westfalen

In NRW gibt es insgesamt elf Feiertage. Zu den bundesweiten gesetzlichen Feiertagen kommen noch Fronleichnam und Allerheiligen dazu. Alle Feiertage in Nordrhein-Westfalen auf einen Blick gibt es in unserer Übersicht.

Rheinland-Pfalz

In Rheinland-Pfalz gibt es elf Feiertage. Hier zählen neben den neun bundesweiten auch Fronleichnam und Allerheiligen als Feiertage. Den Überblick über Feiertage und Ferien 2020 in RLP findet ihr hier.

Saarland

Im Saarland freuen sich die Menschen über elf Feiertage. Hier sind auch Maria Himmelfahrt und Allerheiligen frei. Alle Feiertage und Ferien 2020 und 2021 findet ihr in unserem Überblick.

Sachsen

In Sachsen sind es insgesamt elf Feiertage. Hier haben die Menschen am Reformationstag und am Buß- und Bettag frei. Wann in Sachsen 2020 und 2021 Feiertage und Ferien sind, erfahrt ihr hier.

Sachsen-Anhalt

In Sachsen-Anhalt freut man sich über elf Feiertage. Darunter Heilige Drei Könige und der Reformationstag. Eine Übersicht über alle Feiertage und Ferien in Sachsen-Anhalt findet ihr in diesem Artikel.

Schleswig-Holstein

In Schleswig-Holstein gibt es zehn gesetzliche Feiertage. Zu den neun bundesweiten kommt noch der Reformationstag dazu. Hier findet ihr den Überblick über alle Feiertage und Ferien in Schleswig-Holstein.

Thüringen

In Thüringen sind es insgesamt zehn Feiertage: Der Reformationstag ist ebenfalls ein gesetzlicher Feiertag. Wann die Feiertage 2020/2021 und Ferien in Thüringen sind, erfahrt ihr in diesem Artikel.