Sinsheim/Darmstadt Falsche Polizisten legen Seniorin rein: dingfest gemacht

Das Blaulicht an einem Polizeiauto leuchtet. Foto: P. Pleul/Archiv
Das Blaulicht an einem Polizeiauto leuchtet. Foto: P. Pleul/Archiv © Foto: Patrick Pleul
Sinsheim/Darmstadt / DPA 10.01.2018

Ermittler haben im Raum Darmstadt zwei falsche Polizeibeamte dingfest gemacht. Den 18 und 23 Jahren alten Männern wird vorgeworfen, eine Seniorin aus Sinsheim (Rhein-Neckar-Kreis) um insgesamt 76 000 Euro gebracht zu haben. Wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Mittwoch mitteilten, gaben sich die Männer gegenüber der 83-Jährigen am Telefon als Polizisten aus. Unter dem Vorwand, ihr Geld sei in Gefahr, brachten sie die Frau dazu, das Geld an einer vereinbarten Stelle zu hinterlegen. Später witterte die Frau einen Betrug und wandte sich an die Polizei.

Die Männer sitzen in Untersuchungshaft. Ihnen wird gewerbs- und bandenmäßiger Betrug vorgeworfen. Sie stehen zudem im Verdacht, für weitere, ähnliche Betrugsfälle in Deutschland verantwortlich zu sein.

Mitteilung der Polizei

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel