Obrigheim Fahrschüler lebensgefährlich verletzt

Das Blaulicht eines Polizei-Einsatzfahrzeuges leuchtet. Foto: Marcus Führer/Archiv
Das Blaulicht eines Polizei-Einsatzfahrzeuges leuchtet. Foto: Marcus Führer/Archiv © Foto: Marcus Führer
Obrigheim / DPA 02.09.2018

Ein Fahrschüler ist bei einer Fahrstunde auf dem Motorrad bei Obrigheim (Neckar-Odenwald-Kreis) lebensgefährlich verletzt worden. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, war der Mann am Samstag in einer Linkskurve mit anschließender Kuppe mit einem Krad von der Fahrbahn abgekommen und danach gegen einen Baum gekracht. Er wurde lebensgefährlich verletzt in eine Spezialklinik geflogen. Erst vor einigen Tagen war ein Fahrschüler in Mannheim mit einem Motorrad gegen einen Baum gefahren und schwer verletzt worden. Er war nach ersten Erkenntnissen der Polizei zu schnell gefahren.

Mitteilung

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel