Karlsruhe/Stuttgart Fahrräder im Südwesten auf der Überholspur

Fahrräder sind an einem Fahrrad-Stellplatz abgestellt. Foto: Patrick Seeger/Archiv
Fahrräder sind an einem Fahrrad-Stellplatz abgestellt. Foto: Patrick Seeger/Archiv © Foto: Patrick Seeger
Karlsruhe/Stuttgart / DPA 07.06.2018

Der Fahrradverkehr gewinnt in Baden-Württemberg seit Jahren immer mehr an Bedeutung. Städte wie Freiburg oder Karlsruhe haben bundesweit Vorbildcharakter, andere wie Stuttgart müssen dagegen noch deutlich aufholen. Entscheidend ist neben den natürlichen Voraussetzungen vor allem die Stadtpolitik. Wo seit Jahren konsequent für Fahrradfahrer mitgeplant wurde, erreicht ihr Anteil am innerstädtischen Verkehr 25 Prozent und mehr, anderswo werden kaum 10 Prozent erreicht. Die Landesregierung will den Fahrradverkehr stärken und hat dafür viele Millionen Euro in die Hand genommen.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel