Am Stadtrand von Köln ist es am Montagmorgen, 18.10., zu einer Explosion am Eifeltor gekommen. Die Explosion löste ein Feuer aus: Vier Menschen wurden verletzt. Wie ist die aktuelle Lage?

Explosion in Köln heute: Die Lage aktuell

Nachdem es am Montagmorgen in in Rondorf zu einer Explosion gekommen war, wurde gewarnt, dass Fenster und Türen vorsorglich geschlossen bleiben sollen. Es war zu starker Rauchentwicklung gekommen. Später teilte die Feuerwehr mit, dass der Brand unter Kontrolle sei. Das Feuer konnte offenbar schnell gelöscht und die Ausbreitung des Rauchs gestoppt werden.

Brand in Köln: Was ist heute in Rondorf passiert?

Die Feuerwehr Köln teilt auf Twitter mit, was heute, am Montag, 18.10., am Eifeltor passiert ist. Demnach ist es zu einer Verpuffung gekommen bei Reinigungsarbeiten eines Silotanks auf dem Gelände des Güterbahnhofs. Nach aktuellen Informationen gibt es vier Verletzte.

Entwarnung in Köln nach Explosion: laut Feuerwehr keine Gefahr mehr

Wie die Feuerwehr gegen 11 Uhr am Montagvormittag mitteilte, konnte das feuer schnell gelöscht werden. „Eine Gefahr für die Bevölkerung bestand nicht“, heißt es etwa auf Twitter. Rund 100 Kräfte sollen mit 36 Fahrzeugen von Feuerwehr und Rettungsdienst im Einsatz gewesen sein.