In Garching im Kreis München hat es offenbar eine Explosion gegeben, bei der mindestens vier Menschen verletzt worden sind. Das berichtet unter anderem das Newsportal „rosenheim24“ am Dienstag. Demnach hat sich der Vorfall am Montag (12. Juli) ereignet: Es soll eine Explosion und ein anschließendes Brand gegeben haben. Eines der Opfer ist im Krankenhaus seinen Verletzungen erlegen.

Feuerwehr und Polizei nach Explosion in Garching im Einsatz

Dem Bericht von „rosenheim24“ nach waren die Einsatzkräfte zu einem Wohn- und Geschäftsgebäude gerufen worden. Das Unglück hatte sich im Keller eines Gebäudes ereignet. Ein Unternehmen betreibt dort ein Labor. Dort war es offenbar zu einer starken Explosion gekommen, bei der Trümmerteile meterweit geflogen sind.
Ein Mann wurde dabei schwer verletzt. Er musste laut Medienberichten wiederbelebt werden und wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Drei weitere Personen wurden ebenfalls verletzt. Der Alarm sorgte für einen Großeinsatz der umliegenden Feuerwehren und Rettungsdienste.