Tel Aviv / dpa  Uhr

Am Samstag, 18. Mai, findet in Tel Aviv das Finale des Eurovision Song Contest (ESC) 2019 statt. 26 Finalisten kämpfen um den Titel. Für Deutschland geht das Duo „S!sters“ mit ihrem Song „Sisters“ an den Start.

Wer gewinnt in diesem Jahr und wie oft wird es wohl für Deutschland heißen „12 Points for Germany“? Alle Entwicklungen des Abends könnt ihr in unserem Liveticker verfolgen.

Das sind die Teilnehmer beim ESC-Finale

  • Deutschland: Sisters - „Sister“
  • Frankreich: Bilal Hassani: „Roi“
  • Großbritannien: Michael Rice - „Bigger Than Us“
  • Spanien: Miki - „La venda“
  • Italien: Mahmood - „Soldi“
  • Israel: Kobi Marimi - „Home“
  • Australien: Kate Miller-Heidke - "Zero Gravity"
  • Island: Hatari - "Hatrið mun sigra"
  • Griechenland: Katerine Duska - "Better Love"
  • Weißrussland: Zena - "Like It"
  • Serbien: Nevena Božović - "Kruna"
  • Zypern: Tamta - "Replay"
  • Estland: Victor Crone - "Storm"
  • Slowenien: Zala Kralj & Gašper Šantl - "Sebi"
  • Tschechische Republik: Lake Malawi - "Friend Of A Friend"
  • San Marino: Serhat - "Say Na Na Na"
  • Nordmazedonien: Tamara Todevska - "Proud"
  • Niederlande: Duncan Laurence - "Arcade"
  • Albanien: Jonida Maliqi - "Ktheju tokës"
  • Schweden: John Lundvik - "Too Late For Love"
  • Schweiz: Luca Hänni - „She Got Me“
  • Russland: Sergey Lazarev - "Scream"
  • Aserbaidschan: Chingiz - "Truth"
  • Dänemark: Leonora - "Love Is Forever"
  • Norwegen: KEiiNO - "Spirit In The Sky"
  • Malta: Michela - "Chameleon"

Madonna beim Eurovision Song Contest

Die ESC-Verantwortlichen bestätigten, dass Weltstar Madonna beim Finale auftritt. Zwei Song wird die Pop-Diva präsentieren – zum einen ihren Hit „Like A Prayer“ mit einem 35-köpfigen Chor und zum anderen als Weltpremiere den neuen Titel „Future“ im Duett mit dem Rapper Quavo. Das Lied stammt von Madonnas neuen Album „Madame X“, das am 14. Juni erscheint.