Alpirsbach Ersthelfer retten leblosen Autofahrer bei Alpirsbach

Alpirsbach / DPA 19.07.2018

Zwei Ersthelfer haben bei Alpirsbach (Kreis Freudenstadt) einem Autofahrer wohl das Leben gerettet. Wie die Polizei in Tuttlingen am Donnerstag mitteilte, entdeckten die beiden Männer den 61-Jährigen am Mittwochabend, weil sein Wagen mitten auf einer Straße zwischen Rötenberg und Schenkenzell stand. Der Mann hatte einen Herzinfarkt erlitten und saß scheinbar leblos am Steuer seines Wagens. Der Autofahrer und sein Mitfahrer reanimierten den Mann. Ein Rettungswagen brachte ihn ins Krankenhaus. Laut Polizei verdankt der 61-Jährige seinen beiden Ersthelfern wohl sein Leben.

Mitteilung der Polizei

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel