Straßenfeste, Kundgebungen und eine Straße ohne Autos: Auf der zentralen Theodor-Heuss-Straße wurde am Sonntag mit Tausenden Besuchern der erste autofreie Sonntag in Stuttgart veranstaltet. Das Motto lautete „Theo - autofrei“. Laut Polizei kam es nicht zu nennenswerten Verkehrsbehinderungen und die Veranstaltungen verliefen friedlich. An der Aktion haben sich rund 30 Partner beteiligt, darunter der Blinden- und Sehbehindertenverband Baden-Württemberg, die Deutsche Umwelt-Aktion und das Polizeipräsidium Stuttgart.