Aktuell erkranken in Deutschland immer mehr Menschen am Coronavirus. Das öffentliche Leben in Bundesländern wie Bayern oder Baden-Württemberg wird mit einem Shutdown heruntergefahren, um die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen. Es herrscht Kontaktverbot, zu Hause bleiben lautet die Devise.

Doch zur Zeit haben auch andere Erkrankungen wie Erkältung und Grippe Hochsaison. Auch eine Lungenentzündung hat ähnliche Symptome wie Corona. Aber: Nicht jeder Kranke hat automatisch Corona, auch wenn viele das befürchten, da das Covid 19 und die damit verbundenen Symptome gerade in aller Munde sind. Doch welche Krankheit hat welche Symptome? Hier die Anzeichen und Symptome der drei Krankheiten in einer Tabelle im Vergleich.

Die Symptome von Corona, Erkältung und Grippe im Vergleich.
© Foto: SWP-Grafik, Quelle: WHO, CDC

So lange dauert es nach der Ansteckung, bis das Coronavirus ausbricht

Bis Krankheitszeichen auftreten kann es nach einer Ansteckung 1 bis 14 Tage dauern. Die durchschnittliche Inkubationszeit beträgt 5 bis 6 Tage. Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung hat auf der Seite des infektionsschutz.de dazu Informationen zusammengestellt.

Erste Anzeichen des Coronavirus – neue Symptome: Geruchs- und Geschmacksstörungen

Das Corona-Virus ist tückisch. Am Anfang verläuft die Krankheit harmlos. Leichter Husten, Heiserkeit – so war es zumindest in den meisten Fällen. Seit neustem beginnt das Virus aber anders. Wie der SWR berichtet, würden mehrere Fachgesellschaften von HNO-Ärzten aus USA, Großbritannien und Spanien darauf hinweisen, dass Riech- und Geschmacksstörungen erste Anzeichen sind. Viele Infizierte hätten offenbar zuerst damit zu Kämpfen. Das kann laut SWR auch der deutsche Virologe der Univeristät Bonn, Hendrik Streeck, bestätigen. Im Kreis Heinsberg hat er mehr als 100 Corona-Infizierte befragt. Ein Drittel von ihnen erzählt von mehrtägigem Geruchs- und Geschmacksverlust. Erst danach würden Halskratzen, Fieber und Husten auftreten.

Dann wird es sehr schnell sehr unangenehm. „Erst hustet man leicht und das wird dann immer mehr, denn die Lunge will den Schleim, der sich bildet, loswerden. Nach dem Husten kommt es relativ schnell zu Temperaturerhöhungen. Das Fieber beginnt oft schon nach wenigen Stunden, spätestens aber am nächsten Tag steigen die Temperaturen“, sagt der Berliner Virologe Prof. Klaus-Dieter Zastrow im Interview mit Bild.

Gibt es Anzeichen, anhand derer man Covid-19 klar unterscheiden kann?

„Das Einzige, was Grippe nicht hervorruft, ist dieser Geschmacks- und Geruchsverlust“, sagt Virologen Hendrik Streeck. Ansonsten gelte bei milden Verläufen: „Es ist wie ein grippaler Infekt. Die Betroffenen hätten die Infektion mit Sars-CoV-2 überhaupt nicht gemerkt.“

Das sind die häufigsten Symptome bei einer Infektion mit dem Coronavirus.
© Foto: dpa-infografik GmbH

Verlauf von COVID-19 – das sind die Symptome bei Corona

Etwa die Hälfte der Menschen, die sich angesteckt haben, würden das gar nicht merken. Nach Daten der Weltgesundheitsorganisation (WHO) dauern milde Krankheitsverläufe im Mittel zwei Wochen. Bei Patienten mit Symptomen der oberen Atemwege dauere es nach den bisherigen Erfahrungen vier bis acht Tage bis sich entscheide, ob die Erkrankung auch die unteren Atemwege befällt, sagt Witzenrath von der Charité. Es gebe aber auch Patienten, die direkt eine Lungenentzündung bekommen, ohne dass vorher die oberen Atemwege betroffen sind. Entzündetes Lungengewebe bedeutet, dass die Sauerstoffaufnahme nicht mehr so gut funktioniert.

Wer Corona-Symptome bemerkt, sollte so schnell wie möglich das Gesundheitsamt oder den Hausarzt anrufen. Wichtig ist aber: Kontakt mit anderen Menschen unbedingt vermeiden.

Das musst du zum Coronavirus Covid 19 wissen

Beim Coronavirus in Deutschland gibt es viele Fragen. Alle Infos zu Infektion, Symptomen, Schutz und Risiko sowie Arbeitsrecht, öffentlichem Nahverkehr, Ämter und Freizeit und vielem mehr gibt es hier.