Dunningen Ermittlungen nach tödlichem Unfall gehen weiter

Dunningen / DPA 17.07.2018

Nach dem für einen Vater und eine seiner Töchter tödlichen Unfall bei Dunningen (Kreis Rottweil) gehen die Ermittlungen der Polizei weiter. Der 26 Jahre alte Vater war am Montagmorgen mit seinem Auto frontal in einen Lastwagen gerast. Die Ursache dafür war am Dienstag zunächst weiter unklar. Gewissheit bestand der Polizei zufolge, dass es sich bei dem toten Mädchen um die vier Jahre alte Tochter des Fahrers handelt. Ihre drei Jahre alte Schwester wurde lebensgefährlich verletzt und kam per Rettungshubschrauber ins Krankenhaus. Wie es ihr geht, war der Polizei zufolge am Dienstagmorgen zunächst unklar.

Pressemitteilung Polizei

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel