Ein Erdbeben hat die Sommerurlauber auf der griechischen Insel Kreta erschreckt. Kurz vor Mittag, wackelte heute, am Mittwoch, 13.7.2022, auf Kreta die Erde. Das Geodynamische Institut Athen meldete eine Stärke von 4,1. Der Ausgangspunkt des Bebens lag demnach rund 30 Kilometer südöstlich der Hafenstadt Heraklion nahe der Ortschaft Arkalochori in einer Tiefe von fünf Kilometern.

Erdbeben auf Kreta heute: Keine Berichte über Schäden

Über Schäden war zunächst nichts bekannt; es handelte sich jedoch auch um ein vergleichsweise schwaches Beben, das vor allem die vielen Sommerurlauber auf der Insel aufgeschreckt haben dürfte.
Auf und vor Kreta gibt es immer wieder mal Erdbeben. So ließ ein Seebeben am 19.10.2021 die Insel wackeln. Auch am 13.10.2022 gab es vor Kreta ein Beben im Meer.