Kupferzell Einbrecher überfallen Bewohnerin und Sohn

Der Schatten eines Mannes ist hinter einer gläsernen Wohnungstür zu sehen. Foto: Nicolas Armer/Archiv
Der Schatten eines Mannes ist hinter einer gläsernen Wohnungstür zu sehen. Foto: Nicolas Armer/Archiv © Foto: Nicolas Armer
Kupferzell / DPA 17.05.2018

Eine Frau und ihr erwachsener Sohn sind in ihrem Haus in Kupferzell (Hohenlohekreis) von Einbrechern attackiert worden. Die beiden Bewohner wurden am vergangenen Freitag von den Tätern überrascht, als sie von einer Feier nach Hause kamen, wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Donnerstag mitteilten. Die Frau habe bemerkt, dass eine Tür eines Büros im Haus einen Spalt offen stand und diese schließen wollen. In diesem Moment seien zwei Männer aus dem Büro gekommen.

Einer habe die Frau umklammert, sein Komplize habe ihr mit der Hand ins Gesicht gegriffen. Die Frau wurde im Flur auf den Boden gelegt. Danach trafen die Täter auf den Sohn - und forderten Geld. Er übergab sein Portemonnaie und wurde dann ihm mit einem Gegenstand auf den Hinterkopf geschlagen. Die Täter flüchteten zu Fuß.

Mitteilung der Behörden