Ungewöhnliche Versteigerung Ein Dinosaurier auf dem Eiffelturm

Das für gut zwei Millionen Euro versteigerte Dinosaurierskelett wird vom Eiffelturm in ein französisches Museum umziehen. Foto: Pol O Gradaigh
Das für gut zwei Millionen Euro versteigerte Dinosaurierskelett wird vom Eiffelturm in ein französisches Museum umziehen. Foto: Pol O Gradaigh © Foto: Pol O Gradaigh
Paris / DPA 05.06.2018

Ein Dinosaurierskelett ist auf dem Pariser Eiffelturm für gut zwei Millionen Euro versteigert worden. Ein französischer Käufer erhielt bei der Auktion am Montag den Zuschlag für die mindestens 152 Millionen Jahre alten Knochen, wie eine Sprecherin des Auktionshauses Aguttes mitteilte.

Er werde sie in einem der Öffentlichkeit zugänglichen Museum in Frankreich ausstellen lassen, in welchem genau habe der namentlich ungenannte Käufer zunächst nicht mitgeteilt.

Nach Angaben des Auktionshauses könnte es sich laut ersten Untersuchungen um Überreste einer bislang unbekannten Dinosaurier-Art der Fleischfresser-Gattung Allosaurus handeln. Auch eine komplett neue Gattung sei nicht ausgeschlossen. Das Auktionshaus berief sich bei diesen Angaben auf eine erste Studie der Wissenschaftler Pascal Godefroit und Simone Maganuco.

Das Skelett ist demnach 8,70 Meter lang und 2,60 Meter hoch und wurde von 2013 an im US-Bundesstaat Wyoming aufgefunden. Das Skelett war für die Versteigerung seit Samstag auf der über 5000 Quadratmeter großen ersten Etage des Eiffelturms in 57 Metern Höhe zu sehen.

Katalog der Ausstellung

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel