Braunsbach Eilantrag bestätigt: Naturschützer fordern Windradabriss

Eine Windenergieanlage vom Windpark „Odervorland“ nahe Sieversdorf. Foto: Patrick Pleul/Aktuell
Eine Windenergieanlage vom Windpark „Odervorland“ nahe Sieversdorf. Foto: Patrick Pleul/Aktuell © Foto: Patrick Pleul
DPA 12.01.2018

Naturschützer fordern erstmals im Südwesten den Abriss einer Windkraftanlage. Nachdem der Verwaltungsgerichtshof (VGH) Mannheim einem Eilantrag gegen Bau und Betrieb eines Windrades bei Braunsbach nahe Schwäbisch Hall Recht gegeben habe, müsse der Betreiber die Anlage „schleunigst abbauen und andernorts einsetzen“, sagte Johannes Enssle, Landeschef des Naturschutzbundes (Nabu), am Freitag. Der VGH hatte zuvor eine Eilentscheidung des Verwaltungsgerichts Stuttgart bestätigt, mit der die Anlage Orlach 6 zum Stehen gebracht wurde. In der Nähe des Windrades brühten Rotmilan, Schwarzmilan, Baumfalke und Wespenbussard. Es bestünden ernsthafte Zweifel an der vom Landratsamt erteilten Baugenehmigung.

Nabu