Schwäbisch Hall Drogenfund in Schwäbisch Hall: Mann in Untersuchungshaft

Schwäbisch Hall / DPA 28.06.2018

Ermittlern ist in Schwäbisch Hall ein mutmaßlicher Drogendealer ins Netz gegangen. Bereits am 24. Mai hatten Beamte die Wohnung des 36-Jährigen durchsucht, wie die Staatsanwaltschaft Heilbronn und das Polizeipräsidium Aalen am Donnerstag mitteilten. Dort fanden sie knapp vier Kilogramm Marihuana, mehr als drei Kilogramm Amphetamine, etwa 1700 Ecstasy-Tabletten, rund 130 Gramm Haschisch und knapp 50 Gramm kristallines MDMA. Außerdem entdeckten sie mehr als 28 000 Euro Bargeld. Noch am selben Tag wurde der Mann dem Haftrichter vorgeführt. Er kam in Untersuchungshaft. Wie ein Sprecher der Polizei am Donnerstag mitteilte, laufen die polizeilichen Ermittlungen.

Mitteilung

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel