Zuzenhausen / DPA

Eine Frau und zwei Kinder sind bei einem Unfall in Zuzenhausen (Rhein-Neckar-Kreis) leicht verletzt worden. Der Verursacher sei am Sonntag nach einem Überholmanöver in das Heck eines Kleinbusses gefahren, teilte die Polizei am Montag mit. Durch den Aufprall geriet der Mann, der zu schnell gefahren sei, mit seinem Auto auf die Gegenfahrbahn. Das Auto blieb liegen. Der Unbekannte flüchtete barfuß, nachdem der 54 Jahre alte Fahrer des Kleinbusses ihn zur Rede stellen wollte. Die 48 Jahre alte Beifahrerin des Busses und zwei mitfahrende Kinder wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Der Verursacher soll zuvor weitere Autofahrer mit riskanten Überholmanövern gefährdet haben.

Pressemitteilung der Polizei