Zell im Wiesental Drei Verletzte bei Zusammenstoß auf Bundesstraße 317

Das Blaulicht an einem Polizeiauto leuchtet. Foto: Patrick Pleul/Archiv
Das Blaulicht an einem Polizeiauto leuchtet. Foto: Patrick Pleul/Archiv © Foto: Patrick Pleul
Zell im Wiesental / DPA 22.07.2018

Bei einem Unfall auf der Bundesstraße 317 bei Zell im Wiesental (Kreis Lörrach) sind drei Menschen verletzt worden. Wie die Polizei in Freiburg am Sonntag mitteilte, hatte ein 85-Jähriger am Samstagmittag die Kontrolle über seinen Wagen verloren und war in den Gegenverkehr geraten. Dort prallte er mit dem Wagen eines 28-Jährigen zusammen. Der Fahrer und seine 29-Jährige Beifahrerin verletzten sich. Auch die 81 Jahre alte Beifahrerin des Seniors wurde verletzt. Rettungskräfte brachten die Verletzten in Kliniken. Der 85-Jährige selbst blieb unverletzt.

Warum der Autofahrer auf die Gegenfahrbahn geriet, war zunächst unklar. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Seinen Führerschein musste er abgeben. Den Schaden an den beiden Autos schätzt die Polizei auf rund 17 000 Euro.

Mitteilung der Polizei

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel