Mögglingen Drei Verletzte bei Wohnhausbrand in Mögglingen

Ein Feuerwehr-Warnschild. Foto: Patrick Seeger/Archiv
Ein Feuerwehr-Warnschild. Foto: Patrick Seeger/Archiv © Foto: Patrick Seeger
Mögglingen / DPA 18.01.2018

Bei einem Wohnhausbrand in Mögglingen (Ostalbkreis) sind am Donnerstag drei Menschen verletzt worden. Bei den Opfern handele es sich um die beiden Bewohnerinnen sowie einen Nachbarn, teilte die Polizei mit. Gegen Mittag hatte der Mann den Brand bemerkt und wollte der 86 Jahre alten Bewohnerin aus dem Haus helfen. Dabei wurden beide durch Rauchgase leicht verletzt, die Frau erlitt zudem einen Schock. Eine andere Bewohnerin wurde schwer verletzt gerettet. Wegen der starken Rauchentwicklung wurden die benachbarten Bewohner gebeten, Türen und Fenster geschlossen zu halten. Warum das Feuer ausbrach, war zunächst unklar.

Pressemitteilung der Polizei