Die Oranjes und das Geld

SWP 06.03.2013

Die Oranjes kosten den Steuerzahler rund 40 Millionen Euro im Jahr - wohin das Geld genau fließt, ist nicht immer detailliert aufgelistet. 7,2 Millionen werden an drei Mitglieder der königlichen Familie ausbezahlt. Königin Beatrix bekommt 5,2 Millionen Euro, Kronprinz Willem-Alexander 1,4 Millionen und Máxima 634 000 Euro. Davon müssen sie den größten Teil für die Gehälter ihrer Mitarbeiter und nicht näher aufgelistete materielle Kosten ausgeben. Das Einkommen bleibt fürstlich und steuerfrei: 825 000 Euro für Beatrix und je 245 000 Euro für den Kronprinz und seine Frau. Dann verzeichnet der diesjährige Staatshaushalt noch 27 Millionen Euro für die Kosten des Staatsoberhauptes. Die Ausgaben für Personenschutz, Staats- und Arbeitsbesuche und die Instandhaltung der Paläste kommen hinzu. Wie hoch das Vermögen der Oranjes ist, ist unbekannt. Das Wirtschaftsmagazin "Quote" schätzt es auf knapp unter eine Milliarde Euro.

Das hat der Hof als deutlich zu hoch zurückgewiesen. Doch genaue Zahlen gibt es nicht. "Das ist Privatangelegenheit", teilte die Regierung mit. dpa