Die Berliner Punkrock-Band Die Ärzte („True Romance“) hat eine weitere Tour für das kommende Jahr angekündigt. Dabei sind 14 Open-Air-Konzerte in Deutschland, Österreich und der Schweiz vorgesehen, wie die Band am Freitag in Berlin mitteilte. Auftakt der „Buffalo Bill in Rom Tour 2022“ ist am 3. Juni in Hannover. Der Vorverkauf ist für Donnerstag (29. April) ab 17.00 Uhr angekündigt.

Berlin-Tour nach wenigen Minuten ausverkauft

Für 2022 hat die Band eine bereits nach wenigen Minuten ausverkaufte Tour nur durch die Hauptstadt mit 13 Auftritten angekündigt. Die „Berlin Tour MMXXII“ führt von Mai bis August 2022 durch neun Clubs und Konzerthallen. Außerdem gibt es Konzerte in der Zitadelle Spandau, der Parkbühne Wuhlheide und am Flughafen Tempelhof. Auftakt ist am 7. Mai 2022 im Club „Schokoladen“ in Mitte.

„In The Ä Tonight Tour“ im Oktober geplant

Die Band um Bela B (58), Farin Urlaub (57) und Rodrigo Gonzalez (52) plant noch in diesem Jahr die coronabedingt verschobene „In The Ä Tonight Tour“. Auftakt für die ebenfalls ausverkauften Konzerte ist am 30. Oktober in Berlin. Bei der Konzertreise durch 15 Städte sind 26 Auftritte in Deutschland, der Schweiz und Österreich geplant.

Hier die neuen Termine der Buffalo Bill in Rom- Tour

Der Vorverkauf ist für Donnerstag (29. April) ab 17.00 Uhr angekündigt. Tickets gibt es ausschließlich auf bademeister.com. Nachfolgend finden Sie die neuen Tour-Termine:
  • 03.06.22 Hannover - Expo Plaza
  • 04.06.22 Köln - Rhein-Energie-Stadion
  • 09.06.22 Dresden - Rudolf-Harbig-Stadion
  • 18.06.22 Thun - Stockhorn Arena
  • 24.06.22 Heilbronn - Frankenstadion
  • 26.06.22 Bayreuth - Volksfestplatz
  • 18.08.22 Erfurt - Domplatz
  • 20.08.22 Bremen - Bürgerweide
  • 26.08.22 Berlin - Flughafen Tempelhof
  • 03.09.22 Minden - Weserufer Kanzlers Weide
  • 08.09.22 Graz - Messe Graz Open Air
  • 10.09.22 Konstanz - Bodensee Stadion
  • 11.09.22 Mannheim - Maimarktgelände
  • 17.09.22 Nohfelden-Bosen - Festwiese am Bostalsee

Endlich wieder feiern!

Die Band freut sich, wie die Pressemitteilung verrät: "Endlich wieder springen, tanzen, wallofdeathen, backstagen, sinnlos la-Olieren und die Ohren einem grenzenlosen Stresstest aussetzen! Endlich wieder feiern, freuen, flirten und fünfegradeseinlassen! Endlich wieder schwitzen, klatschen, jubeln und die Gegenwart kritisch hinterfragende Texte mitsingen! Endlich wieder fragwürdigen Ansagen lauschen, vergessene Lieblingslieder vehement einfordern, atemberaubende Lichtspiele genießen bzw. aktiv mitgestalten und prasselnde Regengüsse stoisch ertragen! Und Toiletten benutzen, wie es sie in diesem Zustand nur auf Konzerten gibt! JAAAAAAA!"