Diebstahl Dessousdieb von Leonberg klaute mehrfach Wäsche

Der Dieb hat eine Vorliebe für Spitzenwäsche.
Der Dieb hat eine Vorliebe für Spitzenwäsche. © Foto: Volkmar Könneke
Leonberg / lsw 04.07.2018

Eine Vorliebe für Damenunterwäsche treibt offenbar einen Dieb in Leonberg (Kreis Böblingen) um. Nachdem der Einbrecher aus Wohnungen eines Mehrfamilienhauses Frauenunterwäsche gestohlen hatte, ist nun ein zweiter Fall bekannt geworden. Auch Bewohner eines Hauses in der Nachbarschaft hätten bemerkt, dass Wäsche fehlt, berichtete die Polizei. In dem Haus, das ebenfalls im Leonberger Ortsteil Warmbronn liegt, seien Dessous aus einer Waschküche gestohlen worden. „Man kann davon ausgehen, dass es sich in beiden Fällen um denselben Täter handelt“, sagte der Polizeisprecher.

Schlafende Frau berührt

Wie viele Wäscheteile der Unbekannte in der Nacht zum Dienstag mitnahm, ist nicht bekannt. Es seien aber keine „Riesenmengen“, sagte der Polizeisprecher. In beiden Fällen ist noch unklar, wie der Dessousliebhaber in die Mehrfamilienhäuser gelangen konnte. Beim zuerst bekannt gewordenen Fall hatte der Einbrecher in einer Wohnung auch eine schlafende Frau berührt, die aufwachte und schrie. Daraufhin flüchtete er. Der Partner der Frau verfolgte ihn noch zu Fuß, konnte ihn aber nicht mehr aufhalten.

Dass der Diebstahl von Dessous aus Wohnungen angezeigt wird, kommt nach Angaben der Polizei sehr selten vor. In der Regel seien es Ladendiebe, die versuchen, sich mit Unterwäsche aus dem Staub zu machen.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel