Mössingen Defekte Lichterkette? Hoher Schaden bei Wohnhausbrand

Ein Löschfahrzeug steht mit eingeschaltetem Blaulicht an der Feuerwache. Foto: D. Bockwoldt/Archiv
Ein Löschfahrzeug steht mit eingeschaltetem Blaulicht an der Feuerwache. Foto: D. Bockwoldt/Archiv © Foto: Daniel Bockwoldt
Mössingen / DPA 11.01.2018

Beim Brand eines Wohnhauses in Mössingen (Landkreis Tübingen) sind mehr als 200 000 Euro Sachschaden entstanden. Menschen wurden bei dem Feuer am Donnerstag nicht verletzt, wie die Polizei am Abend mitteilte. Eine defekte Lichterkette am Balkon habe vermutlich den Brand ausgelöst. Die Flammen haben demnach schnell auf das Innere des Einfamilienhauses übergegriffen. Es war zunächst nicht mehr bewohnbar. Die Feuerwehr löschte den Brand. Die Bewohner kamen bei Bekannten unter.