Rietheim-Weilheim Dachdecker verletzt sich bei Feuer schwer

Ein Blick auf einen Einsatzwagen der Feuerwehr. Foto: Mohssen Assanimoghaddam/Archiv
Ein Blick auf einen Einsatzwagen der Feuerwehr. Foto: Mohssen Assanimoghaddam/Archiv © Foto: Mohssen Assanimoghaddam
Rietheim-Weilheim / DPA 28.06.2018

Ein Dachdecker hat sich bei einem Dachstuhlbrand in Rietheim-Weilheim (Kreis Tuttlingen) schwer verletzt. Der 27-Jährige musste mit einem Hubschrauber in eine Klinik geflogen werden, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Sein 18 Jahre alter Kollege hatte das Feuer am Mittwoch entdeckt, als beide auf dem Wohnhaus arbeiteten. Demnach versuchten sie noch, das Feuer zu löschen. Dabei wurde der 18-Jährige ebenfalls leicht verletzt. Warum das Feuer ausbrach, war zunächst nicht bekannt. Die Bewohner waren laut Polizei zur Zeit des Brandes nicht im Gebäude. Der Schaden am Haus beläuft sich auf 450 000 bis 500 000 Euro.

Mitteilung der Polizei

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel