Die Corona-Zahlen in Baden-Württemberg steigen seit Wochen in raschem Tempo in die Höhe – und schneller als im Bundesvergleich. Mit Blick auf die Inzidenz belegt BW mit einem Wert jenseits der 350 mittlerweile in Deutschland einen der Spitzenplätze – die aktuellen Corona-Zahlen für Deutschland mit Ländervergleich finden Sie hier. Wie entwickelt sich die Lage in der Coronavirus-Pandemie in Baden-Württemberg weiter?
In diesem Artikel veröffentlichen wir die aktuellen Fallzahlen des Landesgesundheitsamtes Baden-Württemberg – kurz LGA – sowie die Belegung der Intensivetten im Südwesten.

Corona-Zahlen in Baden-Württemberg: Inzidenz, Tote und Neuinfektionen heute

  • Neuinfektionen: 8666
  • Infektionen insgesamt: 718.976
  • Neue Todesfälle: 44
  • Tote insgesamt: 11.342
  • 7-Tage-Inzidenz: 382,8

Die Lage beschreibt das LGA in seinem heutigen Bericht wie folgt: Nach einer Stagnation der Fallzahlen von Mitte August bis Mitte Oktober 2021 ist seit der Kalenderwoche 42 ein starker Wiederanstieg der übermittelten Neuinfektion zu beobachten. Seit Beginn der Pandemie wurden bislang insgesamt 718.976 laborbestätigte Covid-19-Fälle aus allen 44 Stadt- bzw. Landkreisen berichtet, darunter 11.342 Todesfälle. Die 7-Tage-Inzidenz beträgt landesweit 382,8 pro 100.000 Einwohner.
Der Anteil der Infizierten, die über 60 Jahre alt sind, an allen Fällen innerhalb der letzten 7 Tage beträgt 15 Prozent; der Anteil der Kinder und Jugendlichen (0 - 19 Jahre) 27 Prozent. Seit 1. September 2021 wurden 520 Covird-19-Ausbrüche aus Schulen mit insgesamt 2.764 Infektionen und 165 Ausbrüchen aus Kitas mit insgesamt 851 Infektionen übermittelt.

Intensivbetten-Belegung und Hospitalisierungs-Inzidenz in BW aktuell

Waren zu Beginn vor allem die vorgenannten Zahlen für die Bewertung des Infektionsgeschehens und daraus resultierende Maßnahmen wichtig, wird aktuell ergänzend vor allem auch auf diese Werte geschaut.
  • 7-Tage-Hospiatlisierungs-Inzidenz: 5,8
  • Corona-Fälle auf den Intensivtherapiestationen (ITS): 424
  • Neue Corona-Fälle auf den ITS: 17
  • Anteil der Covid-19-Belegung an der Gesamtzahl der betreibbaren ITS-Betten: 18,7 Prozent