Im Kampf gegen die in Deutschland vielerorts immer noch steigenden Corona-Fallzahlen setzt die Bundesregierung auf eine Verlängerung des Lockdowns und auf strengere Corona-Regeln.
Der Grund für die bundesweite Lockdown-Verlängerung: Offenbar greifen die bisherigen Corona-Einschränkungen nicht ausreichend. Gilt das auch im Landkreis Biberach, der in der Corona-Krise stets vergleichsweise niedrige Werte hatte, und bisher kein Hotspot gewesen ist?

Corona-Zahlen des Landratsamts: Inzidenz im Kreis BC steigt wieder

Jetzt hat das Landratsamt Biberach neue Zahlen für Dienstag, 01.12.2020, vorgelegt. Die Inzidenz steigt wieder leicht an.
  • Zahl der bisher Infizierten: 1869
  • Veränderung zum Vortag: +31 (14 männlich, 17 weiblich)
  • Die 7-Tage-Inzidenz (Zahl der Infizierten pro 100.000 Einwohner binnen der vergangenen 7 Tage): 91,2
  • Das bedeutet einen Anstieg: Am Montag hatte der Wert noch bei 89,2 gelegen.
  • In den vergangenen 7 Tagen haben sich 184 Menschen mit dem Virus infiziert.
  • Zahl der Menschen, die an oder mit Corona gestorben sind: 49
  • Es ist kein weiterer Toter hinzugekommen
  • Zahl der Genesenen: 1609