• Auch die Corona-Zahlen in der Landeshauptstadt München sind niedrig
Die Inzidenzen in den bayrischen Landkreisen sinken. Der Landkreis Tirschenreuth weist sogar eine Inzidenz von 0 auf. Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelrecht (LGL) und das Robert Koch-Institut (RKI) haben die aktuellen Corona-Zahlen für Freitag 11. Juni, bekanntgegeben.

LGL Bayern Corona Zahlen: Aktuelle Fallzahlen vom Freitag, den 11.06.2021

  • 7-Tage-Inzidenz: 22,3
  • Neue Todesfälle: 9
  • Neuinfektionen: 451
  • Gesamtinfektionen: 644.420
  • Gesamt-Todesfälle: 15.078

Corona Zahlen Bayern heute: DAs Infektionsgeschehen laut RKI

Neben dem LGL meldet auch das Robert Koch-Institut (RKI) täglich die Corona-Zahlen in Bayern. Sie unterscheiden sich aufgrund von Verzögerungen bei der Meldung von denen des LGL (Stand 11.06.):
  • 7-Tage-Inzidenz: 22,1
  • Neuinfektionen: 442
  • Nachgewiesene Infektionen seit Beginn der Pandemie: 644.398
  • Todesfälle: 15.079
  • Fälle in den letzten 7-Tagen: 2896
  • Genesene: 621.800

Intensivstationen in Bayern: Werte der Kliniken

Jeden Tag gibt das DIVI-Intensivregister eine aktuelle Auskunft über die Auslastung der Intensivstationen der Bundesländer. Darin ist ersichtlich, wie viele Covid-19-Patienten intensivmedizinisch behandelt oder gar beatmet werden – und wie viele Intensivbetten an den Kliniken frei sind. Wie ist die Lage in Bayern heute, am Freitag, den 11.06.2021? Hier geht es direkt zum DIVI-Intensivregister.

Corona Zahlen Bayern: München unter 35 und Tirschenreuth mit Inzidenz 0

Das Infektionsgeschehen entwickelt sich in den Landkreisen in Bayern unterschiedlich. München liegt mit einer Inzidenz von 20,1 im Mittelfeld. Das sind die Landkreise mit den höchsten und den niedrigsten Inzidenzen (Stand 11.06.):
  • Stadt Schweinfurth: 74,9
  • Kreis Günzburg: 58,3
  • Kreis Lindau: 57,3
  • Kreis Bayreuth: 1,9
  • Stadt Bayreuth: 1,3
  • Kreis Tirschenreuth: 0