• Der Lockdown in Deutschland ist bis zum 7. März verlängert
  • Thüringen hat den Lockdown schon verlängert
  • Aktuelle Fallzahlen, Inzidenzwert und Regeln in Thüringen
Ein Ende des Lockdown in Thüringen ist noch nicht in Sicht. Denn die Landesregierung hat eine Corona-Verordnung verabschiedet, die Kontaktbeschränkungen und die Schließung des Einzelhandels bis zum 15. März verlängert. Doch auch Lockerungen kommen. Die Lage in Thüringen.

Corona Zahlen Thüringen: Inzidenzwert und aktuelle Fallzahlen

Thüringen ist einer der Corona-Hotspots in Deutschland. Die 7-Tage-Inzidenz liegt nach Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) am Mittwoch 22.2. bei 118,6 und damit fast doppelt so hoch wie der bundesweite Wert von 59,3. Die Zahlen im Detail (Stand 24.2, 0:00 Uhr):
  • 7-Tage-Inzidenz: 118,6
  • Neuinfektionen: 476
  • Neuinfektionen in den letzten sieben Tagen: 2530
  • Todesfälle: 2779 (+15)
  • Infizierte seit Beginn der Pandemie: 74.304
Thüringen ist am Mittwoch das einzige Bundesland mit einer Inzidenz über 100.

Lockdown Thüringen: Welche Lockerungen gibt es trotz Lockdown Verlängerung?

Thüringen hat die Corona-Regeln verlängert. Die aktuelle Corona-Verordnung gilt bis zum 15. März. Doch auch Lockerungen sind vorgesehen:
  • Fahrschulen dürfen wieder öffnen und auch Prüfungen abnehmen.
  • Friseure dürfen ab 1. März wieder öffnen.
  • Ebenfalls ab dem 1. März dürfen Baumschulen, Gartenmärkte, Gärtnereien- und Floristikbetriebe öffnen.
  • Bei den Kontaktbeschränkungen gibt es Lockerungen für Familien. Kinder unter drei werden nicht mitgezählt und es gibt Ausnahmen für fest organisierte Betreuung.

Schulen Thüringen Corona: Schule und Kita öffnen - in Hotspots weiter geschlossen

Ab Montag sollen Grundschulen und Kindergärten in Thüringen im eingeschränkten Regelbetrieb wieder öffnen. Die Klassen fünf und sechs sollen ab 1. März folgen. Doch nicht überall in Thüringen dürfen Kinder wieder zur Schule. Denn in Hotspots bleiben die Schulen zu. Bei einer Inzidenz zwischen 150 und 200 empfiehlt die Landesregierung Schulen zu schließen. Ab einer Inzidenz von 200 müssen sie geschlossen bleiben. Nach Informationen des MDR bleiben am Montag die Schulen in drei Kreisen geschlossen:
  • Schmalkalden-Meiningen
  • Unstrut-Hainich-Kreis
  • Kyffhäuserkreis

Stufenplan Thüringen: Ab dieser Inzidenz gibt es Lockerungen

Weitere Lockerungen könnten folgen. Denn das Kabinett in Thüringen hatte Anfang Februar einen Stufenplan beschlossen, der Öffnungen ab bestimmten Inzidenzwerten vorsieht.
So können bei einer Inzidenz unter 100 Gastronomie, Einzelhandel und Fitnesstudios wieder öffnen. Ab 50 werden die Kontaktbeschränkungen gelockert. Bars, Clubs und Diskotheken können erst aber einer landesweiten Inzidenz von 25 öffnen. Von all diesen Zielwerten ist Thüringen aber zur Zeit weit entfernt.

Corona Impfung Thüringen: Alle Infos zu Termin und Impfterminvergabe

Das Land hat zur Vergabe der Termine und Information aller Bürgerinnen und Bürger die Webseite impfen-thueringen.de aufgelegt. Dort gibt es alle Infos zu Anmeldung, Termin und Impfreihenfolge.