Video Mehrere Bundesländer kündigen Öffnung für Touristen an

  • Niederlande hat erste Lockdown-Lockerungen umgesetzt
  • So ist die aktuelle Corona-Lage im Land
Noch am Freitag (30.04.2021) hatte alles so ausgesehen, als würde Holland die geplanten Lockerungen der aktuellen Corona-Regeln umsetzen. Doch jetzt machen die neuesten Corona-Fallzahlen den Niederländern einen Strich durch die Rechnung und geplante Öffnungen müssen warten. Die Niederlande haben angesichts anhaltend hoher Infektionszahlen die Corona-Regeln nicht verändert.

Corona in Holland: Urlaub, Regeln Ausgangssperre in den Niederlanden

Ende April wurden die ersten Maßnahmen seit dem strengen Lockdown wieder gelockert - trotz anhaltend hoher Corona-Zahlen. Die Ausgangssperre ist abgeschafft, Geschäfte dürfen Kunden wieder ohne Termin empfangen und Gaststätten Gäste bedienen - unter Auflagen und nur draußen von 12 Uhr bis 18 Uhr. Weitere Lockerungen setzte die Regierung vorerst aus. Verboten sind weiterhin alle Veranstaltungen mit Publikum. Museen, Kinos und Theater bleiben zu. Die Sieben-Tage-Inzidenz ist weiter hoch und liegt bei etwa 300 Neuinfektionen auf 100.000 Einwohner in einer Woche. Von den Menschen ab 18 Jahren haben etwa 40 Prozent mindestens eine Impfdosis verabreicht bekommen.
Ausländischen Besuchern raten die Niederlande dringend von Urlaubsreisen ab. Wer dennoch kommen will, muss einen negativen Corona-Test vorweisen und sich für zehn Tage in Quarantäne begeben. Wenn ein zweiter Test erneut negativ ist, endet die Quarantäne. Geimpfte haben keine Privilegien.

Wann lockert Holland die Corona-Regeln? Öffnungen ab 11.05.2021 verschoben

Die im Rahmen eines Öffnungsplans ab 11.05.2021 vorgesehenen Erleichterungen für Freiluftbereiche - darunter Zoos, Vergnügungsparks und Sporteinrichtungen - werden verschoben. Das hat die niederländische Regierung am Samstag beschlossen. Wie die Nachrichtenagentur ANP berichtete, soll geprüft werden, ob Lockdown-Lockerungen in Frankreich ab dem 18.05.2021 möglich sind. 

Aktuelle Inzidenz in Holland und zu viele Corona-Patienten in Krankenhäusern

Die Regierung folgte damit dem Rat von Experten, die auf eine Zunahme der Corona-Patientenzahlen in den Krankenhäusern verwiesen. Die Sieben-Tage-Inzidenz lag in den Niederlanden Ende April deutlich über 300 und war damit etwa doppelt so hoch wie in Deutschland. 

Corona-Lockdown Niederlande: Erste Lockerungen Ende April umgesetzt

Die Niederlande haben Mitte der Woche die ersten Maßnahmen seit dem strengen Lockdown vom Dezember gelockert. Unter anderem wurde die abendliche Ausgangssperre abgeschafft, Geschäfte dürfen wieder Kunden ohne Termin empfangen und Gaststätten im Außenbereich dürfen unter Auflagen wieder Gäste bedienen. 

Corona-Zahlen für Holland: Aktuelle Fallzahlen zu Inzidenz & Co. für die Niederlande

Wie ist die aktuelle Corona-Lage in den Niederlanden? Die neuesten Fallzahlen zu Inzidenzwert, Neuinfektionen und Co. für Holland nach Daten der Johns-Hopkins-Universität (Stand: 07.05.2021) auf einen Blick:
  • 7-Tage-Inzidenz: 292,9
  • Neuinfektionen: 6803
  • Infektionen seit Beginn der Pandemie: 1.565.352
  • Neue Todesfälle: 24
  • Todesfälle insgesamt: 17.525
  • Impfquote (Erstimpfung): 25,96 Prozent
  • Impfquote (vollständig): nicht bekannt

Tagesausflug Niederlande - Einkaufen in Holland trotz Corona: Welche Regeln gelten?

Die Geschäfte in den Niederlanden sind geöffnet, doch ist es für Deutsche aus Grenzgebieten möglich dort einkaufen zu gehen? Nein. Denn es gelten immer noch strenge Einreiseregeln. Fährt man dorthin, muss man zehn Tage in Quarantäne. Ein kurzer Besuch mit Einkaufsbummel ist damit ausgeschlossen. Ausnahmen von den strengen Quarantäneregeln gelten lediglich für Grenzpendler.

Corona und Urlaub: So sind die Regeln in diesen Ländern

In vielen europäischen Ländern ändern sich gerade die Corona-Regeln für Urlaub und Einreise. Was wo gilt:

Video Tourismusbeauftragter: Für Lockdown-Ende und Sommerurlaub

Ist Wildcamping und frei stehen in den Niederlanden erlaubt?

In den Niederlanden ist Wildcampen und das frei stehen mit Wohnmobilen streng verboten und ist im Gegensatz zu anderen Ländern auch auf Privatgrundstücken nicht gestattet.
Diese Regelung wird in den Niederlanden streng durchgesetzt, wodurch Wildcampen leider nicht möglich ist. Wird man dabei erwischt, muss man teilweise mit Strafen bis zu 500 € pro Person rechnen.

Urlaub ab Juni 2021 möglich? Bareiß gibt Hoffnung für den Sommer

Der Tourismusbeauftragte der Bundesregierung, Thomas Bareiß, ist guter Dinge, dass die Deutschen im Sommer innerhalb Europas Urlaub machen können. „Ich bin recht optimistisch, dass der Sommerurlaub in Deutschland und Europa mit entsprechenden Vorkehrungen gut möglich sein wird“, sagte der CDU-Politiker dem „Tagesspiegel am Sonntag“. Er sehe bereits im Testen eine große Chance, setze aber vor allem Hoffnungen in einen europaweiten digitalen Corona-Impfpass. Dass flächendeckend die Reisebestimmungen schon im Juni aufgehoben werden, ist jedoch unwahrscheinlich.
Ein digitaler Impfnachweis für Smartphones soll in der EU als ein freiwilliges und ergänzendes Angebot zum weiterhin gültigen gelben Heft eingeführt werden. Er soll im Juni kommen.

Urlaub an der Ostsee: Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern - Wo ist Urlaub möglich?

Die Infektionszahlen in Deutschland gehen leicht zurück, das weckt die Hoffnung auf Urlaub an Pfingsten Ende Mai auch in Deutschland. In Schleswig-Holstein startet die Modellregion Ostsee mit Lockerungen für Urlauber. Lockerungen für Geimpfte sind in Mecklenburg-Vorpommern am 1. Mai in Kraft getreten. Sonst gilt über Pfingsten an der Ostsee aber auch die Notbremse. Ist Urlaub möglich?