• Kann man aktuell nach Griechenland reisen?
  • RKI stuft Griechenland seit Sonntag, 20.06.2021 nicht mehr als Corona-Risikogebiet ein.
  • Für Reiserückkehrer aus Griechenland und weiteren Ländern und Regio­nen werden ab heute die Bestimmungen gelockert
  • Ab sofort genügt für die Griechenland-Reise ein negativer Antigen-Schnelltest, der nicht älter als 48 Stunden alt ist. Bisher war die Einreise nur mit einem negativen PCR-Test erlaubt, der maximal 72 Stunden alt ist.
Blau und Weiß – das ist Griechenland: kristallklares Meerwasser und Sandstrände. Deshalb ist Griechenland ist eines der beliebtesten Urlaubsziele für deutsche und europäische Urlauber. Nach langer Zeit des Lockdowns sehnen sich viele Menschen nach einem Urlaub in Griechenland. Doch welche Corona-Regeln gelten aktuell? Was muss man bei der Einreise beachten? Braucht man einen negativen Corona-Test oder eine Impfung? Seit Mitte Mai ist Urlaub in Griechenland wieder möglich. Bei Einreise, Rückreise und während des Aufenthalts sind allerdings Regeln zu beachten. Das gilt aktuell für Touristen in Griechenland.

Liste der Corona-Risikogebiete: RKI stuft Griechenland herab

Griechenland gilt ab Sonntag, 20.06.2021, 0 Uhr nicht mehr als Corona-Risikogebiet. Das Robert-Koch-Institut stuft das Land wegen der sinkenden Inzidenzen vor Ort herab. Damit entfallen für Urlauber und Touristen bei ihrer Rückkehr nach Deutschland jegliche Corona-Einreisebeschränkungen. Alle Infos zur neuen Liste des RKI gibt es hier.

Corona-Test Greichenland: Schnelltest oder PCR-Test bei Einreise und Ausreise?

Seit einiger Zeit darf man in Griechenland schon wieder einreisen. Bisher war allerdings noch ein negativer PCR-Test nötig, nicht älter als 72 Stunden. Auch mit einem Nachweis über die vollständige Impfung oder Genesung vom Coronavirus war die Einreise nach Griechenland schon gestattet. Jetzt wird es für Touristen noch leichter, dort Urlaub zu machen: Genau wie Spanien und die Türkeit erlaubt Giechenland nun die Einreise mit einem Antigen-Schnelltest. Das Ergebnis liegt hierbei meist innerhalb von einigen Minuten vor – schneller als beim PCR-Test. Gültig ist der Schnelltest dann für 48 Stunden.

Corona in Griechenland: Diese Regeln gelten auf dem Festland und Inseln wie Kreta

Griechenland empfängt Tag für Tag mehr Touristen - wenn auch weniger als in normalen Jahren. Schon vor Wochen wurden viele Maßnahmen gelockert, gleichzeitig sinken die Fallzahlen und es wird im Akkord geimpft.
  • Geöffnet sind archäologische Stätten und Museen und
  • Außenbereiche von Cafés, Bars und Tavernen
  • es gelten jedoch Sicherheits- und Abstandsregeln sowie ein Musikverbot, damit die Menschen nicht nahe aneinander rücken
  • Es gilt ein Ausgangsverbot von 0.30 Uhr bis 5 Uhr
  • Besucher müssen vor der Einreise auf einer Webseite ihre Daten angeben und erhalten einen QR-Code
  • Außerdem müssen sie bei der Einreise eine mindestens 14 Tage zuvor abgeschlossene Impfung oder einen höchstens 72 Stunden alten PCR-Test vorweisen - das gilt auch für Kinder ab fünf Jahren.
  • Eine Quarantänepflicht besteht nicht mehr.
  • Für alle Einreisen gilt zudem eine Online-Anmeldepflicht. Reisende müssen spätestens 24 Stunden vor Abreise nach Griechenland ein Online-Formular ausfüllen.
  • Wer zurück nach Deutschland reist, muss aber einen negativen Schnelltest vorlegen.

Einreise nach Griechenland bald mit Corona Schnelltest?

Griechenland will die Einreise für Touristen ab kommender Woche (21.06.2021) wohl vereinfachen: Statt wie bisher einen höchsten 72 Stunden alten negativen PCR-Test reicht dann auch ein einfacher Antigen-Test. Das kündigte der griechische Tourismusminister Harry Theoharis gegenüber dem griechischen Tourismusportal „Greek Travel Pages“ an. Ein offizieller Beschluss soll in den kommenden Tagen veröffentlicht werden.

Digitaler Impfpass: Nachweis per Handy

Seit dem 10. Juni gibt es nun den digitalen Impfpass in Deutschland. Viele Apotheken können den Nachweis der Corona-Impfung vergeben. Für Urlauber und Reisende ist das praktisch, denn so können Sie ihre Covid19-Immunisierung einfach per Smartphone belegen. Mehr Infos gibt es hier.

Corona-Regeln in Griechenland: Ausgangssperre entfällt, Gastronomie geöffnet

Sechs Monate nach ihrer Schließung wegen der Corona-Pandemie sind die Bars und Tavernen im Urlaubsland Griechenland wieder geöffnet - allerdings mit Auflagen. So muss das Personal zwei Mal pro Woche einen negativen Corona-Schnelltest vorweisen und immer eine Maske tragen, wie der Staatsrundfunk (ERT) berichtete. Außerdem gelten folgende Corona-Regeln:
  • Stehende Gäste und Musik sind nicht erlaubt
  • an einem Tisch dürfen höchstens sechs Personen sitzen.
  • Zudem müssen die Stühle zwischen zwei Tischen einen Abstand von mindestens 1,80 Metern haben.
  • Tavernen und Bars müssen um 22.45 Uhr schließen. Von 0.30 Uhr bis 05.00 Uhr gilt nämlich weiterhin ein Ausgangssperre
Trotz der strengen Auflagen wird davon ausgegangen, dass die Menschen bei herrlichem Wetter im ganzen Land sofort in die Cafés und Tavernen strömen werden. In Griechenland wurde am Wochenende das orthodoxe Osterfest begangen, Montag ist noch Feiertag. Die nächtliche Ausgangssperre, die bisher von 23 bis 5 Uhr gilt, beginnt von diesem Freitag an erst um 0.30 Uhr. Bisher war um kurz vor 23 Uhr Schluss. Jetzt dürfen die Gäste zumindest im Freien weiter bewirtet werden.

Flug nach Griechenland: TUI startet wieder nach Kreta, Kos, Rhodos, Korfu und Peloponnes

Der Reiseanbieter TUI hat am 14.05.2021 die Sommersaison eröffnet. Nach über einem Jahr ging der erste Flug nach Griechenland – von Hannover nach Kreta. Im Stundentakt folgen weitere Flüge nach Griechenland aus Frankfurt, Stuttgart, Düsseldorf, Nürnberg und München. „Der Sommerurlaub auf den griechischen Inseln und dem Peleponnes kann ab heute wieder beginnen“, wird Sebastian Ebel, CFO der TUI AG, in einer Pressemitteilung des Reiseanbieters zitiert. Am 15. Mai, fliegt TUI auch erstmals wieder nach Kos, Rhodos und Korfu. Am dritten Mai-Wochenende starten insgesamt 23 TUI-fly-Maschinen. Ab dem 1. Juni fliegt TUI auch das Festland wieder an. Auch der Robinsonclub „Ierapetra“ auf Kreta geht seit dem 14.05.2021 nach der Winterpause in seine erste volle Saison.
Santorini: Was gilt für die Reise nach Griechenland im Corona-Jahr 2021? Inzidenz, Einreise, Ausreise, Risiko und alle wichtigen Infos.
Santorini: Was gilt für die Reise nach Griechenland im Corona-Jahr 2021? Inzidenz, Einreise, Ausreise, Risiko und alle wichtigen Infos.
© Foto: Michelle Raponi/Pixabay

Corona Impfpass Griechenland: Anerkennung der Impfbescheinigung

Griechenland und die Vereinigten Arabischen Emirate haben ihre staatlichen Impfbescheinigungen gegenseitig anerkannt, berichtet die Deutsche Presseagentur. Bürger der beiden Staaten werden mit dem Impfpass ihres Staates ins jeweils andere Land ohne weitere Kontrollen oder Quarantäne reisen können. Dies habe das griechische Außenministerium am Freitag mitgeteilt. Griechen können also ab sofort in die Emirate reisen. Umgekehrt wird diese Vereinbarung ab dem 18. Mai gelten, heißt es. Athen habe laut DPA bereits seit Wochen seine Grenzen für geimpfte Menschen aus Israel geöffnet. Auch Bürger aus fast allen Staaten Europas können einreisen, ohne in eine Quarantäne gehen zu müssen, wenn sie einen nationalen Impfpass oder einen negativen Corona-PCR-Test vorweisen können.

Corona-Zahlen in Griechenland: Inzidenzwert bei um die 30

Die 7-Tage-Inzidenz in Griechenland ist leicht gesunken und hat die Schwelle von 50 somit längst unterschritten. Nach wie vor gibt es aber neue Todesfälle und Neuinfektionen. Die Corona-Zahlen für Griechenland nach Angaben der Johns Hopkins-University und der Webseite Corona in Zahlen im Detail: (Stand: 23.06.2021)
  • 7-Tage-Inzidenz: 26,4
  • Neuinfektionen: 395
  • Infizierte seit Beginn der Pandemie: 418.943
  • Neue Todesfälle: 33
  • Todesfälle: 12.575
  • Impfquote (Erstimpfungen): 43,8 Prozent
  • Impfquote (vollständig Geimpfte): 31,17 Prozent

Nördliche Ägäis, Thrakie, Kreta, Santorini: Wo in Griechenland Urlaub machen?

Griechenland gilt immer noch (Stand 14.06.) als einfaches Risikogebiet. Ausgenommen davon sind allerdings folgende Regionen:
  • Berg Athos
  • Nördliche Ägäis mit Samos und Lesbos
  • Ostmakedonien
  • Thrakien
  • Peloponnes

Auto mieten Griechenland: Preise stark gestiegen

Im Urlaub möchten vielen Menschen ständig mobil sein und die Freiheit genießen, zu jederzeit an einen anderen Ort oder eine Sehenswürdigkeit zu fahren. Daher sind Mietautos besonders begehrt. Die Preise für einen Mietwagen in Griechenland haben sich im Vergleich zum Vorjahr stark erhöht: Im Durchschnitt kostet ein Mietwagen 44,48 Euro. Im Jahr zuvor waren es 17,14 Euro. Das entspricht einer Preissteigerung von 160 Prozent.

Top Ten Urlaubssuchanfragen: Griechenland zwei Mal dabei

Einer Pressemitteilung des Reiseportals Opodo zufolge sind drei der auf der Website zehn meistgesuchten Urlaubs-Destinationen für Juli und August aktuell griechische Orte: Heraklion, Thessaloniki und die Hauptstadt Athen**.
  • 1. Palma de Mallorca (Spanien)
  • 2. Istanbul (Türkei)
  • 3. Antalya (Türkei)
  • 4. Heraklion (Griechenland)
  • 5. Porto (Portugal)
  • 6. Thessaloniki (Griechenland)
  • 7. Lissabon (Portugal)
  • 8. Izmir (Türkei)
  • 9. Athen (Griechenland)
  • 10. Barcelona (Spanien)
** ** Reiseziele, die im Zeitraum von 01. Juli 2021 bis 31. August 2021 auf dem Portal gebucht wurden.

Griechenland Fähren: Verbindungen von Italien und Kroatien

Statt mit dem Flieger mit der Fähre von Italien und Kroatien nach Griechenland übersetzen ist trotz Corona möglich. Die Verbindungen sollten allerdings vorher online gebucht werden.

Corona und Urlaub: So sind die Regeln in diesen Ländern

In vielen europäischen Ländern ändern sich gerade die Corona-Regeln für Urlaub und Einreise. Was wo gilt:

Neue RKI-Liste mit Corona-Risikogebieten – Diese Länder stehen aktuell drauf

Es gibt eine neue RKI-Liste mit Corona-Risikogebieten, Hochinzidenz- oder Virusvarianten-Gebiet: Was gilt für Einreise und Urlaub? Wo gilt eine Reisewarnung?

Quarantäne, Corona-Zahlen und Reisewarnung: Eine Checkliste fürs Reisen im Sommer

Schon im Juni beginnen in den ersten Bundesländern die langersehnten Sommerferien und dazu sinken die Corona-Zahlen in fast alles europäischen Ländern. Spanien, Kroatien, Italien und andere beliebte Urlaubsländer haben ihre Einreisebestimmungen vereinfach, um wieder Touristen anzulocken. Vor dem Urlaub sollte man allerdings einige Dinge bedenken. Eine Checkliste für den Urlaub in Corona-Zeiten gibt es hier.

Rückkehr nach Deutschland aus dem Ausland

Auch wenn die Corona-Regeln für Urlauber gelockert wurden, sollte man bei der Rückreise aus dem Ausland einige Dinge beachten.

Airport Memmingen: Athen wird bald angeflogen

Die Liste der angeflogenen Ziele des Flughafens Memmingen wächst. Nach aktuellen Pressemitteilungen wird die Stadt Athen ab 16.06. angeflogen. Wegen der Pandemie waren zahlreiche Flugverbindungen ausgesetzt worden. Neben Athen feiern weitere Destinationen ihr Comeback!