Im Kampf gegen die Corona-Pandemie gelten vom Samstag an neue Beschränkungen im Großraum Paris und anderen Teilen Frankreichs. Etwa jeder dritte der rund 67 Millionen Landesbewohner ist von den härteren Maßnahmen betroffen. In 16 Verwaltungsbezirken müssen alle nicht lebensnotwendigen Läden schließen. Schulen bleiben hingegen offen. Bürger dürfen sich zwar draußen bewegen, aber nur in einem Umkreis von zehn Kilometern von ihrem Wohnort. Im Großraum Paris und anderen Gegenden hatte sich die Corona-Lage zuletzt deutlich verschlechtert. Frankreich ist stark von der Covid-19-Pandemie betroffen. Seit Beginn starben weit über 91 000 Menschen im Zusammenhang mit dem Coronavirus.