• Absage der großen Festivals in Deutschland
  • Rock am Ring und Rock im Park waren am zweiten Juni-Wochenende 2021 geplant
  • Green Day, System Of A Down und Volbeat wären die Headliner gewesen
  • Tickets können online für 2022 umgebucht werden
Sieben große Open-Air-Festivals in Deutschland und der Schweiz fallen auch in diesem Jahr wegen der Corona-Pandemie aus. Das teilte das Veranstalter-Netzwerk Eventim Live am Mittwoch mit.
Betroffen sind unter anderem:
  • Deichbrand Festival
  • SonneMondSterne Festival

Die großen Festivals in Deutschland wurden abgesagt.
Die großen Festivals in Deutschland wurden abgesagt.
© Foto: Uwe Keuerleber

Die Verschiebung folgt auf große Bemühungen der Veranstalter, Open-Air-Festivals schon in 2021 möglich zu machen. Dafür hatte sich eine breite Front der größten Promoter Deutschlands und Europas zusammengefunden, um gemeinsam mit einem Expertengremium unter Konsultation von Virologen und Hygienikern ein Hygiene- und Infektionsschutzkonzept zu erstellen, das Großveranstaltungen auch unter Pandemiebedingungen möglich macht. Die Schaffung sicherer Räume und die dafür benötigte Test-Infrastruktur sind in der anhaltenden Unsicherheit, die auch finanzielle staatliche Förderungen sowie Versicherungen für Events betrifft, allerdings nicht umsetzbar. Zum Schutze der Gäste, Künstler und Crew sowie selbstverständlich auch in Anbetracht des nach wie vor dynamischen Infektionsgeschehens hat sich FKP Scorpio daher schweren Herzens zu diesem Schritt entschieden und sichert seinen Gästen nach wie vor faire Lösungen zu, heißt es in einer Pressemitteilung des Veranstalters FKP Scorpio.

Rock am Ring, Rock im Park, Hurricane und Southside: Tickets behalten Ihre Gültigkeit

Dazu gehört auch, dass Tickets für 2022 ihre Gültigkeit behalten, womit den Besucherinnen und Besuchern ein Umtauschprozess wie im vergangenen Jahr erspart bleibt. Selbstverständlich gibt es auch die Möglichkeit, Karten zurückzugeben, wenn der Festivalbesuch im kommenden Jahr unzumutbar ist. Weitere Informationen dazu und zu allen Fragen rund um Corona gibt es in den eigens eingerichteten Festival-FAQ von Hurricane und Southside.

Absage Southside: So reagieren die Veranstalter

Den Schock und den Schmerz teilen Veranstalter, Künstler und Fans gleichermaßen. Stellvertretend sei die Reaktion des Southsides auf der Homepage wiedergegeben:
„Liebes Lockdown-Tagebuch,
heute ist einer der ganz besonders beschissenen Tage. Denn heute müssen wir erneut all die Menschen enttäuschen, wegen denen wir den ganzen Bums hier überhaupt machen. Wir müssen all den Festivalverrückten, den Musikfreaks, den ganzen Livejunkies und Lieblingsgästen da draußen irgendwie verklickern, dass das Southside Festival aufgrund der Infektionslage auf kommendes Jahr verlegt werden muss. Das Southside 2021 ist somit schon jetzt Geschichte. Die Resignation, die durch unsere Homeoffices schwappt, fühlt sich dumpf an und schmeckt nach abgestandenem Bier, viel zu viel Kaffee und Nikotinkaugummis. Wir vermissen das alles so wahnsinnig…
Wir haben alles versucht. Wir haben mit einem Haufen großer und kleiner Veranstalter, sowie mit heftigen Virologen, Hygienikern und weiteren Experten monatelang an Infektionsschutz- und Hygienekonzepten gefeilt, die Festivals eventuell hätten möglich machen können, letztendlich dieses Jahr für die Katz. Die anhaltende Unsicherheit bzgl. politischer Rahmenbedingungen und finanzieller Förderungen, die Verzögerung des Impf-Rollouts und die neuen Virusmutanten haben uns so richtig in den Hintern getreten. Ganz klar war und ist: die Gesundheit unserer Gäste, der Crew und der Künstler*innen geht vor – immer! Und deshalb haben wir heute kurz durchgeatmet und entschieden: farewell Southside 2021 – hallo Southside 2022!
Auch wenn das Licht am Ende des Tunnels wieder ein ganzes Stück nach hinten rutscht – ein Licht ist es dennoch! Wir können es jedenfalls kaum erwarten am 17. bis 19. Juni 2022 die Tore zu öffnen, die Bands auf die Bühne zu scheuchen und die Soundanlagen auf 11 zu drehen. Wir freuen uns auf das erste Handbrot, auf die Zelte und Pavillions der guten Laune, auf Slo-Mo-Zones, Free Hugs, Prosts und Hurras. Und den Soundtrack dafür, einen ganzen Batzen der Bands, die für 2021 angesagt waren, ballern wir schon bald raus!
Geil ist auch, dass die Leute ihre 2021er Tickets einfach für das Festival 2022 benutzen können und somit nichts unternehmen müssen! Für alle weiteren Fragen haben wir wieder ein FAQ zusammengestellt, die den Menschen da draußen hoffentlich alle wichtigen Fragen beantwortet: www.southside.de/de/verschiebung/faq
Liebes Tagebuch, vielleicht ist dieser Tag doch nicht ganz so mies, wie wir bis eben noch dachten. Vielleicht, weil wir gerade den Acker schon ein kleines bisschen riechen und die Sonne für einen kurzen Moment im Nacken spüren konnten. Festival sehen, hören, schmecken konnten. Ganz kurz.“

Rock im Park, Rock am Ring, Southside und Hurricane: Fragen und Antworten zu Tickets, Gültigkeit, Umbuchung und Umtausch

Mit der Absage der großen Festivals stellt sich für viele Fans die Frage: Umtausch? Umbuchung? Rückgabe? Gültigkeit? Hier sind die Links zu den FAQs der vier großen Festivals zu Ticketfragen:

Europa-Park, Legoland, Tripsdrill und Co.dürfen bald wieder öffnen

Aufgrund der derzeitigen Situation starten einige Themen- und Freizeitparks etwas später. Die Entscheidung für eine Wiedereröffnung liegt bei den jeweiligen Bundesländern. Doch gibt es schon Freizeitparks, die demnächst wieder Besucher empfangen.