• Wie viele Fälle gibt es im Landkreis Emsland?
Die Corona-Zahlen im Emsland sind weiter hoch. Der Inzidenzwert liegt am Dienstag wieder unter 200. Noch immer gilt der Landkreis aber als Hochinzidenzkommune. Wie hoch die Zahlen sind und was das bedeutet.

Video Lauterbach fordert „letzten harten Lockdown“

Corona Zahlen Emsland: Fälle, Infizierte und Inzidenzwert am Dienstag, 30.03.21

Der Landkreis meldet jeden Werktag die neuen Fallzahlen. Am Dienstagmorgen lagen diese zunächst noch nicht vor.
So hoch sind die Zahlen am Montag (Stand 29.03.21, 8 Uhr):
  • Zahl der Infizierten: 9573
  • Neuinfektionen: 247 (seit Freitag)
  • Aktive Fälle: 1243
  • Menschen in Quarantäne: 2584
  • Genesene: 8181
  • Tote: 149
  • 7-Tage-Inzidenz: 218,4

Corona-Zahlen LK Emsland: Das sind die aktuellen Zahlen heute

Das Robert Koch-Institut meldete am Dienstag (30.03.21) folgende Zahlen:
  • Zahl der Infizierten: 9577
  • Neuinfektionen: 12
  • Infektionen in den letzten sieben Tagen: 646
  • 7-Tage-Inzidenz: 197,6
  • Tote: 151

Inzidenzwert Emsland steigt

Nach Informationen des ZDF steigt die Inzidenz im Emsland im Vergleich zur Vorwoche um 31 Prozent. Während die Inzidenz in ganz Deutschland um 25 Prozent steigt. Der Live-Tracker des ZDF berechnet die steigenden und sinkenden Inzidenzen nach den Angaben der Gesundheitsämter und zeigt so eine Tendenz auf.

Papenburg startete Testwoche

Papenburg ist die Kommune mit der höchsten Inzidenz im Emsland. Deshalb ist ab Montag, 29.03.2021, dort eine Testwoche gestartet. An fünf Standorten können Bürgerinnen und Bürger einen kostenlosen Schnelltest machen. Hier gibt`s den Schnelltest:
  • Aula der BBS Papenburg (Technik und Wirtschaft), Fahnenweg 31-39
  • Aula der Heinrich-von-Kleist-Oberschule, Kleiststraße 12,
  • Turnhalle der Heinrich-Middendorf-Oberschule, Bokeler Straße 26
  • Turnhalle der Michaelgrundschule, Splitting links 23-24
  • Hotel Hilling, Mittelkanal 94

Inzidenzwert im Emsland über 100: Diese Regeln gelten

Weil die 7-Tage-Inzidenz drei tage lang über dem Wert von 100 lag, ist der Landkreis zur Hochinzidenzkommune erklärt worden. Diese Regeln gelten seit dem 24.03.2021:
  • Kontaktbeschränkungen: Ein Haushalt darf nur eine weitere Person aus einem anderen Haushalt treffen. Kinder unter 6 Jahren nicht mitgerechnet.
  • Kita: Es ist eine Notbetreuung zulässig.
  • Schule: Grundschulen und Förderschulen sind geöffnet. Alle anderen Bereiche geschlossen.
  • Körpernahe Dienstleistungen: Friseure, Nagelstudios und Kosmetiksalons dürfen weiter öffnen.
  • Einzelhandel: Click&Collect ist erlaubt, Terminshopping nicht mehr.

Ausgangssperre im Landkreis Emsland

Wegen der hohen Infektionszahlen gilt seit Montagnacht (29.03.2021) eine nächtliche Ausgangssperre im Emsland. Die Corona-Verordnung des Landes Niedersachsen schreibt diese vor, wenn eine Region eine 7-Tage-Inzidenz von über 150 aufweist. Deshalb dürfen Bürgerinnen und Bürger zwischen 21 und 5 Uhr ihre Wohnung nur noch aus triftigen Gründen verlassen. Dazu zählen Gassi gehen, Besuch eines Gottesdienstes und Arbeit.

Corona Fälle Landkreis Emsland: Aktuelle Fallzahlen aus dem Kreis

Neben den Corona-Zahlen für den gesamten Kreis meldet der Landkreis Emsland auch immer die Zahlen aus den einzelnen Gemeinden. Diese teilt der Landkreis unter anderem auf Facebook mit.

Landkreis Leer Corona: Fallzahlen und Inzidenz hoch

Auch im Nachbarlandkreis Leer sind die Corona-Zahlen hoch. Das RKI meldete am Dienstag, 30.03.2021, eine Inzidenz von 180,4. Damit liegt der Landkreis Leer auf Rang vier der Liste mit den höchsten Inzidenzen in Niedersachsen. Negativer Spitzenreiter ist die Stadt Salzgitter. Der Kreis Northeim hat mit 37,8 am Dienstag die niedrigste Inzidenz.

Corona Impfung Niedersachsen: Termin, Anmeldung und FAQ

Impfungen sind ein wichtiges Mittel zur Bekämpfung der Corona-Pandemie. Die Organisation der Impfungen übernehmen die Länder. Niedersachsen hat die wichtigsten Fragen und Antworten zum Impfstoff und der Terminvergabe in einem FAQ zusammengefasst.