Der Kreis Dithmarschen (Schleswig-Holstein) wird nicht zum Risikogebiet. Am Mittwoch war das noch befürchtet worden. Der parteilose Landrat Stefan Mohrdieck sagte dem NDR, dass am Mittwoch 13 neue Infektionen mit dem Coronavirus gemeldet wurden. Damit kommt der Landkreis rund um die Kreisstadt Heide auf 46 Neuinfektionen in den vergangenen sieben Tagen. Der Grenzwert für den Kreis mit 133.000 Einwohnern liegt bei 66,5 innerhalb von sieben Tagen.

Video Stadt Heide: Teststationen und Kontaktbeschränkungen

Überschreitet ein Kreis den Grenzwert, gilt er als Risikogebiet. Wobei der Mechanismus formal durch das Gesundheitsministerium des Landes ausgelöst wird. Welche Konsequenzen daraus entstehen, entscheidet die Landesregierung.

Infektionsherd in Heide: Reiserückkehrer vom Balkan

Der Hotspot des Ausbruchs liegt in Heide. Dort war ein Familienverbund von Reisen auf den Westbalkan und von Skandinavien zurückgekehrt. Insgesamt waren 45 Kontaktpersonen untersucht worden. Landrat Mohrdieck sagte, dass weiter getestet werde. Von den am Coronavirus Erkrankten sind vier im Krankenhaus, zwei davon auf der Intensivstation.
Der Vorteil daran, dass es sich um einen Familienverbund handelt, ist aus epidemiologischer Sicht, dass es die Rückverfolgung einfacher macht. Laut Mohrdieck sind sieben der neuen Fälle unabhängig von der Familie, sechs stehen im Zusammenhang mit ihr.

So will der Landrat von Dithmarschen das Virus eindämmen

Wie Mohrdieck dem NDR sagte, soll es Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des Virus geben. Das betrifft die Kreisstadt Heide – denn hier leben die meisten Infizierten. Geplant ist laut dem Landrat eine Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes auf dem Wochenmarkt. Also ein ähnlicher Plan, wie ihn der Bürgermeister von Büsum, das im Kreis Dithmarschen liegt, am Mittwoch vorgestellt hatte.
Außerdem soll in den Geschäften die Zahl der Kunden begrenzt werden. Ab Freitag soll außerdem großflächig getestet werden – vor allem in Wohnquartieren. Stadt und Kreis wollen am Donnerstag weitere Einzelheiten vorstellen.

Wacken Open Air - Legendäres Heavy-Metal-Fest ganz in der Nähe

Heide liegt im Norden von Dithmarschen. Der Kreis im westlichen Schleswig-Holstein hat eine längere Nordseeküste. Wacken, wo in normalen Jahren das legendäre Heavy-Metal-Festival stattfindet, liegt ganz in der Nähe des Landkreises. Dieses Jahr findet das Festival nur virtuell statt. Die Musik wird per Livestream ins Netz übertragen.