• Wer davon profitieren will, muss getestet, geimpft oder von Corona genesen sein
  • Doch das Roskilde Festival kann in diesem Jahr wieder nicht stattfinden,. Für das Festival reichen die Lockerungen nicht aus.
Die Däninnen und Dänen können jetzt wieder ins Kino und Theater gehen oder ihre Homeoffice-Kilos im Fitnessstudio abtrainieren. All diese Einrichtungen durften am Donnerstag gemäß dem dänischen Plan zur schrittweisen Abkehr von den geltenden Corona-Maßnahmen erstmals seit Monaten wieder öffnen. Alle Schüler bis zur achten Klasse sowie die Abschlussklassen kehren nun komplett zum Präsenzunterricht zurück.

Besuch im Fitnessstudio für Genesene, Geimpfte und negativ Getestete wieder möglich

Als Voraussetzung für einen Besuch im Kino, Theater oder Fitnessstudio gilt, dass man per App in seinem Corona-Pass einen maximal 72 Stunden alten negativen Test, eine Impfung oder eine überstandene Infektion vorweisen kann. In den bereits vor zwei Wochen geöffneten Restaurants und Kneipen fällt darüber hinaus die Vorgabe weg, dass die Gäste bis zu 30 Minuten vorher einen Tisch bestellen müssen. Die Versammlungsgrenze in geschlossenen Räumen wurde nun zudem auf 25 Teilnehmer angehoben, draußen liegt sie jetzt bei 75.

Zahl der Neuinfektionen ist relativ stabil

Die dänische Regierung und eine breite Mehrheit im Parlament in Kopenhagen hatten sich im März auf einen umfassenden Öffnungsplan geeinigt, mit dem die Beschränkungen des öffentlichen Lebens nach und nach zurückgefahren werden sollen. Trotz der bisherigen Öffnungsschritte sind die Neuinfektionszahlen relativ stabil geblieben, die Sieben-Tage-Inzidenz liegt seit Wochen unter 100.
Bereits zum zweiten Mal fällt das Roskilde-Festival in Dänemark aus.
Bereits zum zweiten Mal fällt das Roskilde-Festival in Dänemark aus.
© Foto: Jens Noergaard Larsen / DPA

Roskilde-Festival wurde trotzdem abgesagt

Für das Roskilde reichen diese Lockerungen aber nicht aus. Das Festival wurde jetzt abgesagt. Damit fällt das dänische Festival bereits zum zweiten Mal aus. Eigentlich hätte es vom 26. Juni bis zum 3. Juli stattgefunden.