Stuttgart Bundespolizisten beenden Tour eines jugendlichen Ausreißers

Blaulichter blinken auf Polizeifahrzeugen. Foto: Rolf Vennenbernd/Archiv
Blaulichter blinken auf Polizeifahrzeugen. Foto: Rolf Vennenbernd/Archiv © Foto: Rolf Vennenbernd
Stuttgart / DPA 22.01.2018

Die Polizei hat einen jugendlichen Ausreißer am Stuttgarter Hauptbahnhof an der Weiterfahrt gehindert. Wie die Beamten am Montag mitteilten, war der 15-Jährige als vermisst gemeldet. Der Jugendliche aus dem Kreis Schwäbisch Hall hatte demnach eine Reise nach Berlin geplant. Da ihm der Weg dann offenbar doch zu weit war, habe er sich entschieden, einen Freund in Esslingen zu besuchen. Die Polizisten nahmen den Ausreißer am Samstagabend mit aufs Revier, wo ihn seine Mutter abholte.

Meldung der Polizei