Heilbronn Bronzefigur aus Heilbronner Weinbergen gestohlen

Ein Blaulicht leuchtet in Osnabrück auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/Archiv
Ein Blaulicht leuchtet in Osnabrück auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/Archiv © Foto: Friso Gentsch
Heilbronn / DPA 08.05.2018

Unbekannte haben ein fast 200 Kilogramm schweres Kunstwerk aus den Heilbronner Weinbergen gestohlen. Die 1970 geschaffene Bronzefigur der „Große Bedrohte“ verschwand in der Nacht zum Dienstag, wie die Polizei mitteilte. Ein Spaziergänger hatte am Montag gemeldet, dass die Figur des Künstlers Waldemar Grzimek am Wein-Panoramaweg etwas vom Sockel geschoben und geneigt worden war. Polizisten überprüften die 1,83 Meter große Figur und stellten fest, dass sie mit Muskelkraft nicht bewegt werden konnte. Bevor die für Dienstag geplante Reparatur beginnen konnte, wurde die Statue in der Nacht über den Knöcheln abgesägt. Der Wert des Kunstwerks beträgt nach Polizeiangaben mehrere Tausend Euro.

Mitteilung der Polizei