Mannheim Brandermittler soll Feuer in Wohnhaus aufklären

Das Blaulicht eines Feuerwehrwagens. Foto: Stephan Jansen/Archiv
Das Blaulicht eines Feuerwehrwagens. Foto: Stephan Jansen/Archiv © Foto: Stephan Jansen
Mannheim / DPA 02.01.2018

Nach einem Feuer in einem Wohnhaus in Mannheim mit elf Verletzten untersucht ein Brandermittler den Fall. Am Dienstagvormittag sei der Experte an den Ort des Geschehens gefahren, sagte ein Polizeisprecher in Mannheim. Warum der Brand im Erdgeschoss des vierstöckigen Hauses am Silvesterabend ausgebrochen war, ist weiter unklar. In den kommenden Tagen soll ein Sachverständiger hinzugezogen werden.

Am Sonntagabend retteten Feuerwehrleute zwei bewusstlose Menschen - sie wurden in Krankenhäuser gebracht. Die anderen neun Verletzten, unter ihnen vier Kinder, konnten vor Ort versorgt werden. Der Sachschaden wurde auf etwa 150 000 Euro geschätzt. Das Haus mit insgesamt 15 Wohnungen ist nach Polizeiangaben vorerst nicht mehr bewohnbar.

Polizeimitteilung