Stuttgart Bis zu 17 Grad im Breisgau: Im Südwesten mild und trocken

Stuttgart / DPA 23.01.2018

Nach dem nassen Wetter der vergangenen Tage sorgt eine westliche Strömung zur Wochenmitte für mildere Temperaturen im Südwesten. Am Mittwoch soll die Wolkendecke stärker auflockern, so dass sich die Sonne zeitweise blicken lässt, wie ein Meteorologe des Deutschen Wetterdienstes (DWD) am Dienstag sagte. Im Breisgau könnte es bis zu 17 Grad warm werden, im Mannheimer Raum bis zu 15 Grad. In Hochlagen rechnen die Experten mit Temperaturen von rund 10 Grad. „Im Durchschnitt ist der Januar in Stuttgart bislang rund fünf Grad zu warm“, sagte der Experte.

In der Nacht zum Donnerstag kann sich am Bodensee und an der Donau aber Nebel bilden. Zum Donnerstag könnte es auch wieder etwas windiger werden: Auf den Schwarzwaldgipfeln muss nach DWD-Angaben mit stürmischen Böen oder Sturmböen gerechnet werden. Sonst bleibt es im Rest des Landes meist trocken. Bereits am Dienstag sollte es trockener und milder werden.

Deutscher Wetterdienst - Vorhersage Baden-Württemberg

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel