Konstanzer Seenachtfest 2019 Das letzte Feuerwerk? Bilder des Konstanzer Seenachtfests 2019

 UhrKonstanz
Am Samstag fand in Konstanz das traditionelle Feuerwerk zum Seenachtsfest statt. Doch es könnte wegen des ausgerufenen Klimanotstands das letzte Mal gewesen sein. Die Stadt findet, das 80.000 Euro teure Spektakel, das gemeinsam mit der schweizerischen Partnerstadt Kreuzlingen durchgeführt wird, passe nicht mehr in die Zeit.
Am Samstag fand in Konstanz das traditionelle Feuerwerk zum Seenachtsfest statt. Doch es könnte wegen des ausgerufenen Klimanotstands das letzte Mal gewesen sein. Die Stadt findet, das 80.000 Euro teure Spektakel, das gemeinsam mit der schweizerischen Partnerstadt Kreuzlingen durchgeführt wird, passe nicht mehr in die Zeit. © Foto: DPA
Am Samstag fand in Konstanz das traditionelle Feuerwerk zum Seenachtsfest statt. Doch es könnte wegen des ausgerufenen Klimanotstands das letzte Mal gewesen sein. Die Stadt findet, das 80.000 Euro teure Spektakel, das gemeinsam mit der schweizerischen Partnerstadt Kreuzlingen durchgeführt wird, passe nicht mehr in die Zeit.
Am Samstag fand in Konstanz das traditionelle Feuerwerk zum Seenachtsfest statt. Doch es könnte wegen des ausgerufenen Klimanotstands das letzte Mal gewesen sein. Die Stadt findet, das 80.000 Euro teure Spektakel, das gemeinsam mit der schweizerischen Partnerstadt Kreuzlingen durchgeführt wird, passe nicht mehr in die Zeit. © Foto: DPA
Am Samstag fand in Konstanz das traditionelle Feuerwerk zum Seenachtsfest statt. Doch es könnte wegen des ausgerufenen Klimanotstands das letzte Mal gewesen sein. Die Stadt findet, das 80.000 Euro teure Spektakel, das gemeinsam mit der schweizerischen Partnerstadt Kreuzlingen durchgeführt wird, passe nicht mehr in die Zeit.
Am Samstag fand in Konstanz das traditionelle Feuerwerk zum Seenachtsfest statt. Doch es könnte wegen des ausgerufenen Klimanotstands das letzte Mal gewesen sein. Die Stadt findet, das 80.000 Euro teure Spektakel, das gemeinsam mit der schweizerischen Partnerstadt Kreuzlingen durchgeführt wird, passe nicht mehr in die Zeit. © Foto: DPA
Am Samstag fand in Konstanz das traditionelle Feuerwerk zum Seenachtsfest statt. Doch es könnte wegen des ausgerufenen Klimanotstands das letzte Mal gewesen sein. Die Stadt findet, das 80.000 Euro teure Spektakel, das gemeinsam mit der schweizerischen Partnerstadt Kreuzlingen durchgeführt wird, passe nicht mehr in die Zeit.
Am Samstag fand in Konstanz das traditionelle Feuerwerk zum Seenachtsfest statt. Doch es könnte wegen des ausgerufenen Klimanotstands das letzte Mal gewesen sein. Die Stadt findet, das 80.000 Euro teure Spektakel, das gemeinsam mit der schweizerischen Partnerstadt Kreuzlingen durchgeführt wird, passe nicht mehr in die Zeit. © Foto: DPA
Am Samstag fand in Konstanz das traditionelle Feuerwerk zum Seenachtsfest statt. Doch es könnte wegen des ausgerufenen Klimanotstands das letzte Mal gewesen sein. Die Stadt findet, das 80.000 Euro teure Spektakel, das gemeinsam mit der schweizerischen Partnerstadt Kreuzlingen durchgeführt wird, passe nicht mehr in die Zeit.
Am Samstag fand in Konstanz das traditionelle Feuerwerk zum Seenachtsfest statt. Doch es könnte wegen des ausgerufenen Klimanotstands das letzte Mal gewesen sein. Die Stadt findet, das 80.000 Euro teure Spektakel, das gemeinsam mit der schweizerischen Partnerstadt Kreuzlingen durchgeführt wird, passe nicht mehr in die Zeit. © Foto: DPA
Am Samstag fand in Konstanz das traditionelle Feuerwerk zum Seenachtsfest statt. Doch es könnte wegen des ausgerufenen Klimanotstands das letzte Mal gewesen sein. Die Stadt findet, das 80.000 Euro teure Spektakel, das gemeinsam mit der schweizerischen Partnerstadt Kreuzlingen durchgeführt wird, passe nicht mehr in die Zeit.
Am Samstag fand in Konstanz das traditionelle Feuerwerk zum Seenachtsfest statt. Doch es könnte wegen des ausgerufenen Klimanotstands das letzte Mal gewesen sein. Die Stadt findet, das 80.000 Euro teure Spektakel, das gemeinsam mit der schweizerischen Partnerstadt Kreuzlingen durchgeführt wird, passe nicht mehr in die Zeit. © Foto: DPA